Das CNC-Kurbelwellen-Bearbeitungszentrum KOMATSU GPM 200F2-3 wurde 2002 von der japanischen Firma Komatsu Machinery Corp. hergestellt. Die Maschine bearbeitet Kurbelwellen mit einer maximalen Länge von 700 mm. Der Querschlitten bewegt sich längs auf den Bettführungen mittels eines AC (Wechselstrom) Aktuators. Der Arbeitskopf wurde gefertigt und fest mit dem Bett verschraubt. Am Kopf ist ein von Komatsu speziell für diese Maschine entwickelter Griff montiert. Sie zentrieren Backentripel in einem Stahlgussgehäuse mit einer Spannkraft von 80 kN. Die Lünette ermöglicht eine stabile Bearbeitung auch bei stark zerspanten Werkstücken. Die Werkzeugmaschine verfügt über sechs gesteuerte Achsen (X1, X2, Y1, Y2, Z1, Z2) mit maximalen Vorschüben von +/- 172,5 mm (für X1- und X2-Achsen), +/- 95 mm (für Y1- und Y2-Achsen) und +/- 450 mm (für Z1- und Z2-Achsen). Eilgänge in den X-, Y-, Z-Achsen betragen jeweils 12040 mm / min, 6700 mm / min und 14400 mm / min. Alle Achsen haben einen SIEMENS 1FT6 Stellantrieb mit Absolutbremse. Die Maschine ist mit zwei Spindeln mit einer Drehzahl von 188 U/min und einer CNC-Steuerung SIEMENS Sinumerik 840D ausgestattet. Das Bearbeitungszentrum GPM 200F2-3 hat ein Gesamtgewicht von 26.000 kg.

Spezifikation des Kurbelwellen-Bearbeitungszentrums KOMATSU GPM 200F2-3
- CNC-Steuerung: SIEMENS Sinumerik 840DM
- Anzahl der gesteuerten Achsen: 6
- maximale Länge des Details: 700 mm
- minimaler Exzenterdurchmesser: 210 mm
- Mindestdurchmesser des Hauptzapfens: ƒ50 mm
- Höhe des Eckzahns: 1280 mm
- maximaler Vorschub in Achsen:
X1: +/- 172,5 mm (Werkzeugspitze 95 mm)
X2: +/- 172,5 mm (Werkzeugspitze 95 mm)
Y1: +/- 95 mm
Y2: +/- 95 mm
Z1: +/- 450 mm
Z2: +/- 450 mm
- maximaler Eilgang in den Achsen:
X: 12040 mm/min
Y: 6700 mm/min
Z: 14400 mm/min
- Aktuator der X-, Y-, Z-Achse: SIEMENS 1FT6 mit Absolutbremse
- Spindelanzahl: 2
- Spindelmotorleistung: 37 kw
- Spindeldrehzahl: 188 U/min
- Schnittgeschwindigkeit 142 m/min
- Werkzeugdurchmesser: 240 mm
- Werkstück stabil
- Werkstückkopf (2 Stk.)
- Tankinhalt der Hydraulikeinheit: 100 l
- Spannung: Wechselstrom, 3-phasig, 380V +/- 10%, 50Hz +/- 1Hz
- Maschinenhöhe: 2950 mm
- Gewicht der Maschine GPM 200F2-3: 26 t

Spannbewegungen im Spannfutter der Maschine KOMATSU GPM 200F2-3
1. Die Kurbelwelle wird auf die Stützschlösser in den Haltern geladen,
2. Die Reißzähne nähern sich auf beiden Seiten der Mittellinie des Griffs.
3. Die Kurbelwelle wird gegen die seitliche Stützscheibe gedrückt,
4. Es wird geprüft, ob das Teil gut verpresst ist (Prüfung des Sitzes des Teils),
5. Schließlich nähern sich die Backentripel, um das Teil mit Hauptzapfen und Bund zu spannen.

Bitte beachten Sie, dass diese Beschreibung automatich übersetzt wurde. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Die Angaben in dieser Anzeige sind unverbindlich. Exapro empfiehlt, die Details vor einem Kauf mit dem Verkäufer zu überprüfen.

X-Verfahrwege 172.5 mm
Y-Verfahrwege 95 mm
Z-Verfahrwege 450 mm
Rundtisch (4. Achse) Nein
Steuerung CNC SIEMENS Sinumerik 840DM
Spindelkonus
Max. Spindeldrehzahlen 188 rpm
Spindelmotorleistung 37 kW
-------------------
Gewicht 26000 kg
Betriebsstunden
Einschaltstunden
Zustand gut
CE-Norm ---------
Status
Art von Kunde Händler
1. Registrierung 2010
Online Angeboten 413
Letzte log in 26. Mai 2024

Beschreibung

Das CNC-Kurbelwellen-Bearbeitungszentrum KOMATSU GPM 200F2-3 wurde 2002 von der japanischen Firma Komatsu Machinery Corp. hergestellt. Die Maschine bearbeitet Kurbelwellen mit einer maximalen Länge von 700 mm. Der Querschlitten bewegt sich längs auf den Bettführungen mittels eines AC (Wechselstrom) Aktuators. Der Arbeitskopf wurde gefertigt und fest mit dem Bett verschraubt. Am Kopf ist ein von Komatsu speziell für diese Maschine entwickelter Griff montiert. Sie zentrieren Backentripel in einem Stahlgussgehäuse mit einer Spannkraft von 80 kN. Die Lünette ermöglicht eine stabile Bearbeitung auch bei stark zerspanten Werkstücken. Die Werkzeugmaschine verfügt über sechs gesteuerte Achsen (X1, X2, Y1, Y2, Z1, Z2) mit maximalen Vorschüben von +/- 172,5 mm (für X1- und X2-Achsen), +/- 95 mm (für Y1- und Y2-Achsen) und +/- 450 mm (für Z1- und Z2-Achsen). Eilgänge in den X-, Y-, Z-Achsen betragen jeweils 12040 mm / min, 6700 mm / min und 14400 mm / min. Alle Achsen haben einen SIEMENS 1FT6 Stellantrieb mit Absolutbremse. Die Maschine ist mit zwei Spindeln mit einer Drehzahl von 188 U/min und einer CNC-Steuerung SIEMENS Sinumerik 840D ausgestattet. Das Bearbeitungszentrum GPM 200F2-3 hat ein Gesamtgewicht von 26.000 kg.

Spezifikation des Kurbelwellen-Bearbeitungszentrums KOMATSU GPM 200F2-3
- CNC-Steuerung: SIEMENS Sinumerik 840DM
- Anzahl der gesteuerten Achsen: 6
- maximale Länge des Details: 700 mm
- minimaler Exzenterdurchmesser: 210 mm
- Mindestdurchmesser des Hauptzapfens: ƒ50 mm
- Höhe des Eckzahns: 1280 mm
- maximaler Vorschub in Achsen:
X1: +/- 172,5 mm (Werkzeugspitze 95 mm)
X2: +/- 172,5 mm (Werkzeugspitze 95 mm)
Y1: +/- 95 mm
Y2: +/- 95 mm
Z1: +/- 450 mm
Z2: +/- 450 mm
- maximaler Eilgang in den Achsen:
X: 12040 mm/min
Y: 6700 mm/min
Z: 14400 mm/min
- Aktuator der X-, Y-, Z-Achse: SIEMENS 1FT6 mit Absolutbremse
- Spindelanzahl: 2
- Spindelmotorleistung: 37 kw
- Spindeldrehzahl: 188 U/min
- Schnittgeschwindigkeit 142 m/min
- Werkzeugdurchmesser: 240 mm
- Werkstück stabil
- Werkstückkopf (2 Stk.)
- Tankinhalt der Hydraulikeinheit: 100 l
- Spannung: Wechselstrom, 3-phasig, 380V +/- 10%, 50Hz +/- 1Hz
- Maschinenhöhe: 2950 mm
- Gewicht der Maschine GPM 200F2-3: 26 t

Spannbewegungen im Spannfutter der Maschine KOMATSU GPM 200F2-3
1. Die Kurbelwelle wird auf die Stützschlösser in den Haltern geladen,
2. Die Reißzähne nähern sich auf beiden Seiten der Mittellinie des Griffs.
3. Die Kurbelwelle wird gegen die seitliche Stützscheibe gedrückt,
4. Es wird geprüft, ob das Teil gut verpresst ist (Prüfung des Sitzes des Teils),
5. Schließlich nähern sich die Backentripel, um das Teil mit Hauptzapfen und Bund zu spannen.

Bitte beachten Sie, dass diese Beschreibung automatich übersetzt wurde. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Die Angaben in dieser Anzeige sind unverbindlich. Exapro empfiehlt, die Details vor einem Kauf mit dem Verkäufer zu überprüfen.


Detaillierte Informationen

X-Verfahrwege 172.5 mm
Y-Verfahrwege 95 mm
Z-Verfahrwege 450 mm
Rundtisch (4. Achse) Nein
Steuerung CNC SIEMENS Sinumerik 840DM
Spindelkonus
Max. Spindeldrehzahlen 188 rpm
Spindelmotorleistung 37 kW
-------------------
Gewicht 26000 kg
Betriebsstunden
Einschaltstunden
Zustand gut
CE-Norm ---------
Status

Bezüglich der/die Besitzer /in

Art von Kunde Händler
1. Registrierung 2010
Online Angeboten 413
Letzte log in 26. Mai 2024

Hier ist eine Auswahl ähnlicher Maschinen

Kamatsu GPM 200F2-3 Bearbeitungszentrum Vertikal