Exapro steht als vertrauenswürdiger Marktplatz für gebrauchte Industriemaschinen und bietet Profis eine kuratierte Auswahl an Schokoladenmaschinen, die unterschiedliche Produktionsanforderungen erfüllen. Vom traditionellen Bohne-zu-Riegel-Prozess bis hin zur Massenproduktion von Schokolade stammen diese Maschinen von namhaften Herstellern wie Bühler, NETZSCH und Selmi und gewährleisten einwandfreie Qualität und Leistung.

Die Preise sind transparent und wettbewerbsfähig. Die Maschinen sind ab 11.000 € für angehende Chocolatiers erhältlich, bis hin zu fortschrittlichen Einheiten für 45.000 €, maßgeschneidert für Großproduzenten . Was Exapro auszeichnet, ist sein Qualitätsanspruch, der sicherstellt, dass jede Maschine, unabhängig von ihrem Preis, strengen Industriestandards entspricht.

Ganz gleich, ob Sie ein Handwerker sind, der Gourmet-Schokoladen herstellt, oder ein großer Hersteller, der eine hohe Produktionsmenge anstrebt, das umfangreiche Sortiment von Exapro bietet die perfekte Ergänzung. Die angebotenen Maschinen gewährleisten Konsistenz, Präzision und Skalierbarkeit und verwandeln die komplizierte Kunst der Schokoladenherstellung in einen nahtlosen Prozess. Mit Exapro investieren Chocolatiers nicht nur in Maschinen, sondern auch in Zuverlässigkeit, Effizienz und das Versprechen köstlicher Schokoladenprodukte für die Verbraucher.

Entdecken Sie die Welt der Schokoladenmaschinen auf Exapro, wo Innovation auf Tradition trifft, alles im Streben nach Schokoladenexzellenz.




Sollich MK420 Schokoladenproduktionsmaschine

Baujahr: 1974

Riemenbreite 420 mm
Kühlsystem Ja

Bauermeister CPH 12/18, 12 pot Schokoladenproduktionsmaschine

Baujahr: 1977

1 Kakaobutterpresse Hersteller Bauermeister Typ CPH 12/18, 12 Topf Baujahr 1977, komplett mit Hydraulikaggregat.







SOLLICH UT280 (FD) Schokoladenproduktionsmaschine

Baujahr: 1984

- Kapazität pro Stunde max. 80kg/Std - Mit eingebauter Kühlmaschine - Baujahr 1984, - Kann auch generalüberholt mit Garantie angeboten werden. - Ehemaliges Warenhaus

Sollich UT-420 Schokoladenproduktionsmaschine

Baujahr: 1984

Riemenbreite 420 mm
Kühlsystem Ja

PEFA CZA3a Schokoladenproduktionsmaschine

Baujahr: 1986

Schokoladen Brecheisen - 2800 kg Produzent: PLESZEWSKA FABRIK DER APARATURY "PEFA" Typ: CZA3a Baujahr: 1988 Heizmantel Fassungsvermögen: 2,2 m3 (ca. 2800 kg Schokoladenmasse) Vertikales Schneckenrührwerk (bessere vertikale Produktbewegung) Rührwerksantrieb im unteren Teil des Körpers Menge: 1 Stück verfügbar Abmessungen: Außendurchmesser - 1700 mm, Gesamthöhe - 2430 mm, Höhe des zylindrischen Teils - 2430 mm Gewicht: 2095 kg


Sollich NT-300 Schokoladenproduktionsmaschine

Baujahr: 1986

Nougat-Temperiermaschine Sollich Typ NT-300 Leistung: ca. 300 kg pro Stunde




Überziehmaschine für Schokolade + Tunnel Carle&Montanari NE 820

Baujahr: 1988

Überziehmaschine für Schokolade + Tunnel Carle&Montanari NE 820 Komplette Linie mit Überziehmaschine + Tunnel von CM 800mm x 14 m


Exapros Leitfaden für Schokoladenmaschinen in der Lebensmittelverarbeitungsbranche

Für Profis in der Lebensmittelindustrie, insbesondere für diejenigen, die sich für Süßwaren und die Kunst der Schokoladenherstellung interessieren, sind die richtigen Maschinen das Herzstück ihrer Arbeit. Doch die Anschaffung hochwertiger Geräte kann manchmal ein gewaltiges finanzielles Unterfangen sein, insbesondere wenn Sie gerade anfangen oder expandieren. Geben Sie Exapro ein – Ihr vertrauenswürdiger Marktplatz für gebrauchte Industriemaschinen.

Wir bei Exapro glauben, dass jeder Profi Zugang zu den besten Werkzeugen verdient, ohne sein Budget zu sprengen. Der dynamische Lebensmittelverarbeitungssektor mit seinen sich ständig weiterentwickelnden Anforderungen bildet da keine Ausnahme. Wenn Sie also in die wunderbare Welt der Schokoladenproduktion eintauchen oder vielleicht Ihren aktuellen Betrieb erweitern möchten, steht Ihnen unsere Kollektion an Schokoladenmaschinen zur Verfügung.

Was ist eine Schokoladenmaschine?

Eine Schokoladenmaschine ist im Bereich der Lebensmittelverarbeitung ein weit gefasster Begriff, der verschiedene Geräte umfasst, die bei der Herstellung von Schokolade verwendet werden. Es kann von Maschinen reichen, die Kakaobohnen rösten, conchieren (die Textur verfeinern), temperieren (Kakaofett kristallisieren) und die Schokolade in gewünschte Formen und Größen formen. Für diejenigen, die Schokolade in großen Mengen herstellen möchten, ist der Einsatz präziser und effizienter Maschinen von größter Bedeutung. In diese Kategorie fallen auch Maschinen zum Überziehen von Süßwaren mit Schokolade oder zum Füllen von Pralinen mit verschiedenen Füllungen, zum Beispiel Pralinen.

Warum Exapro?

Bei Exapro bieten wir eine kuratierte Auswahl an gebrauchten industriellen Schokoladenmaschinen an, die in unsere breitere Kategorie von Geräten für die Lebensmittelverarbeitung eingebettet sind. Durch die Beschaffung von renommierten Herstellern und die Überprüfung jedes Eintrags stellen wir sicher, dass unser Marktplatz ein Synonym für Qualität und Zuverlässigkeit ist.

Die Entscheidung für Gebrauchtmaschinen über Exapro führt nicht nur zu erheblichen Kosteneinsparungen, sondern sorgt auch für eine schnelle Verfügbarkeit und umgeht die üblichen Vorlaufzeiten beim Kauf brandneuer Geräte. Die auf unserer Plattform aufgeführten Schokoladenmaschinen kosten zwischen bescheidenen 11.000 € und gehobeneren 45.000 €. Diese Variation spiegelt die Vielfalt der Maschinen in Bezug auf Kapazität, Marke, Alter und spezifische Funktionen wider.

Auf dem komplizierten Weg der Schokoladenkreation ist jeder Schritt entscheidend. Von der ersten Röstung der Kakaobohnen bis zum endgültigen Glanz einer Tafel Schokolade können die von Ihnen eingesetzten Maschinen den entscheidenden Unterschied machen. Egal, ob Sie eine neue Schokoladenfabrik errichten oder Ihre bestehende Anlage modernisieren, ziehen Sie die wirtschaftliche und effiziente Option in Betracht.

Aber was Exapro wirklich auszeichnet, ist die Mischung aus Transparenz, Fachwissen und persönlichem Service. Unser Team versteht die Feinheiten der Schokoladenindustrie und stellt sicher, dass Käufer und Verkäufer perfekt zusammenpassen. Und obwohl unsere Plattform digital ist, ist unser Ethos zutiefst menschlich und konzentriert sich auf den Aufbau von Vertrauen, das Verständnis von Bedürfnissen und die Gewährleistung eines reibungslosen Ablaufs jeder Transaktion.

Für diejenigen, die in die reiche Welt der Schokoladenproduktion eintauchen, oder auch für etablierte Chocolatiers, die ihre Maschinen aufrüsten oder diversifizieren möchten, ist Exapro mehr als nur ein Marktplatz – es ist ein Partner, der Sie bei Entscheidungen unterstützt, die zum Erfolg führen. Entdecken Sie Exapro noch heute und lassen Sie uns Teil Ihrer Reise sein.

 

Vorteile von Schokoladenmaschinen

Schokoladenmaschinen sind ein wesentlicher Bestandteil des Herstellungsprozesses köstlicher Schokoladenprodukte und bieten eine Vielzahl von Vorteilen. Von der Verbesserung der Produktionseffizienz bis hin zur Gewährleistung der Konsistenz der Endprodukte haben diese Maschinen die Kunst und Wissenschaft der Schokoladenherstellung verändert. Hier sind einige der Hauptvorteile von Schokoladenmaschinen:

Konsistenz und Qualitätskontrolle: Schokoladenmaschinen helfen bei der Herstellung von Schokoladenchargen mit einheitlichem Geschmack, einheitlicher Textur und einheitlichem Aussehen. Diese Konsistenz ist von entscheidender Bedeutung für Marken, die ihren Kunden jedes Mal das gleiche angenehme Erlebnis bieten möchten.

Effizienz und Geschwindigkeit: Die manuelle Schokoladenproduktion kann zeitaufwändig sein. Maschinen beschleunigen den Prozess und ermöglichen die Produktion größerer Mengen in kürzeren Zeiträumen. Dies ist besonders für Unternehmen von Vorteil, die hohe Produktionsanforderungen haben.

Präzision: Ganz gleich, ob es darum geht, Schokolade auf die perfekte Kristallstruktur zu temperieren oder sie in komplizierte Formen zu formen, Maschinen bieten eine Präzision, die manuell kaum zu erreichen ist. Dadurch wird sichergestellt, dass Produkte genauso gut aussehen, wie sie schmecken.

Skalierbarkeit: Mithilfe von Maschinen können Schokoladenhersteller ihre Betriebsabläufe problemlos erweitern. Beispielsweise kann ein Unternehmen schnell von der Produktion Hunderter Pralinen pro Tag auf Tausende umstellen und so der wachsenden Nachfrage gerecht werden.

Kosteneffizienz: Der Kauf der Maschine ist zwar mit einer Anfangsinvestition verbunden, doch die höhere Leistung und der geringere manuelle Arbeitsaufwand führen auf lange Sicht oft zu Kosteneinsparungen.

Innovation und Vielseitigkeit: Moderne Schokoladenmaschinen verfügen über Funktionen, die Experimente ermöglichen. Chocolatiers können verschiedene Füllungen, Überzüge und Formen ausprobieren und so innovative Produkte entwickeln, mit denen sie sich vom Markt abheben können

Sicherheit und Hygiene: Automatisierte Maschinen minimieren den menschlichen Kontakt mit dem Produkt und führen so zu einem hygienischeren Produktionsprozess. Darüber hinaus verringern Maschinen, die mit Sicherheitsfunktionen ausgestattet sind, das Risiko von Arbeitsunfällen.

Energieeinsparung: Viele moderne Schokoladenmaschinen sind energieeffizient konzipiert. Dies senkt nicht nur die Betriebskosten, sondern schont auch die Umwelt.

Abfallreduzierung: Maschinen können so kalibriert werden, dass die Zutaten optimal genutzt werden und minimaler Abfall gewährleistet wird. Darüber hinaus können fehlerhafte Produkte häufig erneut eingeschmolzen und wiederverwendet werden, was die Ressourceneffizienz gewährleistet.

Fähigkeitserweiterung: Während die Kunstfertigkeit eines Chocolatiers unersetzlich ist, können Maschinen seine Fähigkeiten erweitern, sodass er sich auf Innovation, Geschmacksprofile und andere Nuancen konzentrieren kann, während die Maschine die sich wiederholenden Aufgaben erledigt.

Schokoladenmaschinen revolutionieren die Arbeitsweise von Chocolatiers und bieten eine Mischung aus Kunstfertigkeit und Technologie. Ganz gleich, ob es sich um eine kleine handwerkliche Einrichtung oder eine große Produktionseinheit handelt, diese Maschinen spielen eine entscheidende Rolle dabei, sicherzustellen, dass die Magie der Schokolade unzählige Liebhaber in ihrer feinsten Form erreicht.

 

Hauptmaschinenparameter von Schokoladenmaschinen

Wenn Sie über den Kauf von Schokoladenmaschinen nachdenken oder deren Funktionsweise verstehen, ist es wichtig, mit ihren wichtigsten Parametern vertraut zu sein. Diese Parameter geben Aufschluss über die Fähigkeiten einer Maschine, ihre Eignung für bestimmte Aufgaben und die Gesamtleistung. Hier sind die wichtigsten Maschinenparameter für Schokoladenmaschinen:

Kapazität: Dies bezieht sich auf die Menge Schokolade (normalerweise in Kilogramm oder Tonnen), die die Maschine innerhalb eines bestimmten Zeitraums verarbeiten oder produzieren kann. Beispielsweise könnte eine Temperiermaschine eine Verarbeitungskapazität von 100 kg Schokolade pro Stunde haben.

Nennleistung: Dies gibt den elektrischen Leistungsbedarf der Maschine an, im Allgemeinen angegeben in Kilowatt (kW) oder Pferdestärken (HP). Es hilft bei der Bestimmung des Energieverbrauchs und der Kompatibilität mit elektrischen Quellen.

Temperaturbereich: Besonders wichtig für Temperiermaschinen. Dieser Parameter gibt den Temperaturbereich an, in dem die Maschine betrieben werden kann. Die richtige Temperierung ist entscheidend für das Erreichen der gewünschten Kristallstruktur in Schokolade.

Geschwindigkeit/Rührgeschwindigkeit: Bei Maschinen, die Schokolade mischen oder verfeinern, gibt dieser Parameter an, wie schnell die internen Mechanismen (wie Mixer oder Mühlen) arbeiten, normalerweise gemessen in Umdrehungen pro Minute (RPM).

Druckbereich: Relevant für Maschinen, die Druck verwenden, wie z. B. bestimmte Arten von Formmaschinen. Sie wird in Bar oder Pfund pro Quadratzoll (PSI) ausgedrückt.

Größe und Abmessungen: Hier werden die physischen Maße der Maschine angegeben und sichergestellt, dass sie in den zugewiesenen Raum in einer Produktionsanlage passt.

Gewicht: Das Gesamtgewicht der Maschine, das für den Transport, die Installation und die Bestimmung der Anforderungen an die Bodenunterstützung von entscheidender Bedeutung sein kann.

Conchierzeit: Bei Conchiermaschinen gibt dieser Parameter die typische Zeit an, die die Maschine benötigt, um die Textur und den Geschmack der Schokolade zu verfeinern.

Formspezifikationen: Bei Formmaschinen Angaben zu Typ, Größe und Anzahl der Formen, die die Maschine gleichzeitig verarbeiten kann.

Effizienz/Durchsatz: Dies bezeichnet die Gesamteffizienz der Maschine in Bezug auf Ausgabequalität und -quantität im Vergleich zum bereitgestellten Input.

Materialzusammensetzung: Aus welchen Materialien die Maschine besteht, z. B. Edelstahl, die für Hygiene, Haltbarkeit und Produktreinheit wichtig sein können.

Wartungsintervalle: Die empfohlenen Zeitintervalle, in denen die Maschine überprüft, gewartet oder Teile ausgetauscht werden sollten, um eine optimale Leistung sicherzustellen.

Sicherheitsfunktionen: Einzelheiten zu integrierten Sicherheitsmechanismen oder -funktionen, die Bediener schützen und einen sicheren Betrieb gewährleisten.

Konnektivität und Automatisierung: Einzelheiten zu modernen Maschinen, wie sie in größere automatisierte Systeme integriert oder zur Überwachung und Steuerung mit Netzwerken verbunden werden können.

Kühlsystem: Details dazu, wie die Maschine die Schokolade kühlt, falls zutreffend, ob Wasserkühlung, Luftkühlung oder andere Methoden verwendet werden.

Bei der Auswahl oder Arbeit mit Schokoladenmaschinen kann das Verständnis dieser Parameter als Entscheidungshilfe dienen, die Kompatibilität mit den Produktionsanforderungen sicherstellen und eine optimale Betriebseffizienz aufrechterhalten. Es ist immer eine gute Idee, sich bei der Beurteilung dieser Parameter an Hersteller oder Experten zu wenden, um sicherzustellen, dass sie für die spezifischen Anforderungen der Schokoladenherstellung richtig geeignet sind.

 

Einsatzbereich

Schokoladenmaschinen finden mit ihrem vielfältigen Sortiment und ihren Einsatzmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen der Schokoladen- und Süßwarenindustrie Anwendung. Hier ist eine Aufschlüsselung der Haupteinsatzbereiche dieser Maschinen:

Bean-to-Bar-Produktion: Dies ist die traditionelle und umfassende Methode der Schokoladenherstellung, bei der der gesamte Prozess, angefangen von den rohen Kakaobohnen bis hin zu den fertigen Schokoriegeln, im eigenen Haus durchgeführt wird. Zu den Maschinen in dieser Kategorie können Röster, Winnower, Mühlen, Conchen und Temperiereinheiten gehören.

Massenproduktion: Große Hersteller, die Schokolade für den Massenkonsum herstellen, nutzen Maschinen, die große Mengen verarbeiten können. Dazu gehören häufig fortschrittliche Formlinien, Überziehmaschinen und Kühltunnel, um in kurzer Zeit Tausende von Schokoladen herzustellen.

Kunsthandwerkliche oder Boutique-Chocolatiers: Kleinproduzenten, die sich auf handgefertigte Gourmet-Schokolade konzentrieren, verwenden oft eine Kombination aus manuellen Techniken und Maschinen. Hier sind möglicherweise Temperiermaschinen, kleine Conchen und spezielle Formgeräte vorherrschend.

Pralinen & Herstellung von gefüllter Schokolade: Maschinen, die speziell für die Herstellung von gefüllter Schokolade oder Pralinen konzipiert sind, wie beispielsweise Gießmaschinen oder One-Shot-Systeme, sind hier unerlässlich. Sie ermöglichen das gleichzeitige Auftragen von Schokolade und Füllungen wie Ganache, Karamell oder Fruchtpasten.

Schokoladenüberzug & Überziehen: Für Produkte wie mit Schokolade überzogene Nüsse, Früchte, Kekse oder Süßwaren werden Überziehmaschinen eingesetzt. Sie überziehen die Produkte gleichmäßig mit Schokolade, während sie durch einen Schokoladenvorhang und einen Kühltunnel laufen.

Herstellung von Schokoladenmischungen: Schokoladenmischungen, bei denen Kakaobutter oft durch andere Fette ersetzt wird, erfordern Maschinen, die auf ihre einzigartige Zusammensetzung zugeschnitten sind. Mischer und spezielle Temperier- oder Kühlsysteme können hier unverzichtbar sein.

Dekorativ & Spezialschokoladen: Für Pralinen mit komplizierten Designs, Dekorationen oder einzigartigen Formen werden spezielle Formmaschinen oder Dekorationsgeräte verwendet. Dabei kann es sich auch um Maschinen zum Aufsprühen oder Aufpinseln von farbiger Kakaobutter handeln.

Forschung & Entwicklungslabore: In Forschungs- und Entwicklungslabors, in denen neue Schokoladenformulierungen oder -produkte entwickelt werden, werden kleine Versionen von Standardmaschinen (wie Laborconchen oder Temperierer) verwendet, um Rezepte zu testen und zu verfeinern.

Schokoladenraffinierung: Um die Textur und das Mundgefühl der Schokolade zu verbessern, werden Refiner oder Kugelmühlen verwendet, um die Schokolade zu mahlen, bis die Partikelgröße eine seidig glatte Konsistenz erreicht.

Kakaoverarbeitung: Bevor die Schokoladenproduktion beginnt, durchlaufen Kakaobohnen mehrere Prozesse. Maschinen zum Rösten, Knacken, Sieben und Mahlen sind ein wesentlicher Bestandteil dieser Anfangsphase der Schokoladenherstellung.

Bildungsinstitute: Kochschulen oder Institutionen, die Kurse zur Schokoladenherstellung anbieten, verfügen möglicherweise über eine Reihe von Maschinen, um den Schülern praktische Erfahrungen zu ermöglichen.

Jeder dieser Einsatzbereiche erfordert spezifische Maschinen oder Maschinenkombinationen, die auf die Produktionsanforderungen zugeschnitten sind. Um optimale Ergebnisse und Effizienz zu gewährleisten, ist es wichtig, die genauen Anforderungen basierend auf der beabsichtigten Anwendung zu ermitteln.

 

Führende Hersteller von Schokoladenmaschinen

Im Bereich Schokoladenmaschinen gibt es einige namhafte Hersteller, die für ihre Qualität, Innovation und Zuverlässigkeit bekannt sind. Hier sind einige der wichtigsten Akteure der Branche:

Bühler Group: Ein Schweizer Unternehmen, das für seine Schokoladenproduktionsmaschinen bekannt ist, einschließlich seiner hochmodernen Raffinierungs-, Conchier-, Form- und Überziehmaschinen.

NETZSCH: Spezialist für Nassmahl- und Dispergiertechnologien. Sie bieten eine Reihe von Schokoladenveredelungsmaschinen an, darunter ihr bekanntes ChocoEasy-System.

Savage Bros. Co.: Das in den USA ansässige Unternehmen stellt eine Reihe von Süßwarenmaschinen her, darunter Schokoladenschmelzgeräte, Temperiergeräte und Überziehgeräte.

Selmi: Ein italienischer Hersteller, der für hochwertige Maschinen zum Temperieren, Überziehen und Einlegen von Schokolade bekannt ist und besonders bei handwerklichen Chocolatiers beliebt ist.

Aasted: Aasted, ein dänisches Unternehmen, bietet eine breite Palette von Lösungen für die Schokoladenproduktion, darunter Temperiermaschinen, Überziehlinien und Formanlagen.

Gami Srl: Ein weiterer italienischer Anbieter, der sich auf Maschinen zum Temperieren und Überziehen von Schokolade spezialisiert hat.

Fbm: Das in Italien ansässige Unternehmen bietet eine Reihe von Maschinen an, die auf die Schokoladenproduktion im kleinen bis mittleren Maßstab zugeschnitten sind, darunter Mühlen, Temperierer und Überziehmaschinen.

Dedy GmbH: Ein deutscher Hersteller, der für seine kompakten und vielseitigen Schokoladentemperiermaschinen und -überziehmaschinen bekannt ist, die sich besonders für kleinere Hersteller oder Labore eignen.

Royal Duyvis Wiener: Dieses niederländische Unternehmen bietet eine breite Palette von Lösungen für die Kakao- und Schokoladenverarbeitung, einschließlich Raffinierungs-, Conchier- und Temperieranlagen.

Sollich: Sollich ist bekannt für seine Temperiertechnologie und Überziehlinien und ein deutscher Riese im Bereich Schokoladenmaschinen.

CMC: Chocolate Machinery Company (CMC) bietet eine Reihe von Maschinen an, die auf handwerkliche Schokoladenhersteller zugeschnitten sind, darunter Schmelzgeräte, Mischer und Gießer.

JAF Inox: Dieses brasilianische Unternehmen ist Teil der TNA-Gruppe und bietet komplette Systeme für die Schokoladenproduktion von der Bohne bis zur Tafel.

Tomric Systems: Das Unternehmen ist zwar vor allem für seine Formen bekannt, bietet aber auch eine Reihe von Schokoladengeräten an, darunter Temperiermaschinen.

Dies sind nur einige der renommierten Hersteller im Bereich Schokoladenmaschinen, die Sie auf Exapro finden können. Bei der Auswahl eines Herstellers ist es entscheidend, die Maschinenkompatibilität mit den Produktionsanforderungen und die Verfügbarkeit von Ersatzteilen zu berücksichtigen. Für weitere Informationen können Sie sich jederzeit an unser Team wenden. Zögern Sie also nicht und tauchen Sie noch heute in unsere umfangreiche Kollektion ein und entdecken Sie Maschinen, die nahtlos zu Ihren Produktionszielen und Finanzplänen passen!