Lock and Pharma Technology Combi 1200 Rundlauftablettenpresse Verifizierter Verkäufer

Hersteller Lock and Pharma Technology
Typ Combi 1200
Baujahr 2004
Standort Italien IT
Kategorie Tablettenpressen - Rundläufer
Produkt ID P210525135

Preis auf anfrage

Verkäufer kontaktieren

Haben Sie eine ähnliche Maschine zu verkaufen?

Ihre Maschine kostenlos inserieren

Mit Verkauf beginnen

Bezüglich der/die Besitzer /in Verifizierter Verkäufer

Art von Kunde Händler
1. Registrierung 2020
Online Angeboten 187
Letzte log in 21. September 2021

Detaillierte Informationen

-------------------
Betriebsstunden
Einschaltstunden
Zustand gut
CE-Norm Ja
Status zu besichtigen

Beschreibung

TABLETTENABSTAUB Der "Combi" von Pharma Technology ermöglicht das vertikale Entstauben und Entgraten jeder Art von Tablette. Die kontinuierliche Vibration erzeugt einen vertikalen Aufstieg der Produkte. Die Höhe des Dedusters kann in direktem Verhältnis zur erforderlichen Auslasshöhe variieren. Die „Combi“ -Staubreiniger sind mit einem Metallpartikeldetektor ausgestattet. Da Metallpartikeldetektoren sehr vibrationsempfindlich sind, sind die vibrierenden Teile des Dedusters von den festen Teilen des Rahmens isoliert. Dies ermöglicht die Erzielung einer optimalen Präzision als kugelförmiges 0,5 mm Edelstahlteil in Produkten. Ein Hochgeschwindigkeits-Ausschussmechanismus weist fehlerhafte Produkte sofort zurück. Die Konstruktion dieses speziellen Rahmens spart Platz im Produktionsraum und reduziert die Halteflächen. Darüber hinaus ist der Tablettenkreis zwischen dem Einlass zum Deduster und dem Auslass des Metalls vollständig geschlossen.
METALLDETEKTOR: Der MET 30+ -Detektor nutzt die neuesten Fortschritte in der digitalen Signalverarbeitung und gewährleistet so die vollständige Produktintegrität. Der Detektor kann bis zu 100 Sätze automatischer Produktkonfigurationseinstellungen im Speicher speichern. Der Detektor MET 30+ kann Eisen-, Nichteisen- und nichtmagnetischen Edelstahl erkennen und zurückweisen. Innerhalb des Detektorkopfs wird ein durchdringendes elektromagnetisches Feld erzeugt, und alle metallischen Verunreinigungen innerhalb der Detektorspezifikation verzerren das elektromagnetische Feld und werden erkannt, unabhängig davon, wie tief sie in das Produkt eingebettet sind. Bei Erkennung wird ein Ausschussrelais aktiviert. Mit diesem Relais wird die automatische Ausschussvorrichtung umgeschaltet, die das kontaminierte Produkt zurückweist. 3.1 Nachweisempfindlichkeit Die Empfindlichkeit eines Metalldetektors wird hauptsächlich von der Größe der Öffnung bestimmt, durch die das Produkt läuft, und hängt insbesondere von der Mindestabmessung dieser Öffnung ab. Um eine hohe Empfindlichkeit in einem bestimmten Produkt zu erzielen, muss die Öffnungsgröße so klein wie möglich gehalten werden, so dass um das Produkt herum genügend Platz bleibt, um Verstopfungen zu vermeiden. Um Unstimmigkeiten aufgrund der Form einer Metallprobe zu überwinden, werden Empfindlichkeiten immer in Form von sphärischen Probendurchmessern angegeben. Dies ist als "sphärische Empfindlichkeit" bekannt.

Bitte beachten Sie, dass diese Beschreibung automatich übersetzt wurde. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Die Angaben in dieser Anzeige sind unverbindlich. Exapro empfiehlt, die Details vor einem Kauf mit dem Verkäufer zu überprüfen.

Wie funktioniert Exapro?

Die Verwendung der Exapro Website ist sehr einfach. Sehen Sie hier, wie es funktioniert

Hier ist eine Auswahl ähnlicher Maschinen

Verkäufer kontaktieren

Seite verfügbar in Englisch
This page also exists in English