Beim Kauf einer zylindrischen Außen-/Innenschleifmaschine ist es wichtig, mehrere Schlüsselfaktoren zu berücksichtigen. Erstens sollten der Schleifdurchmesser und die Schleiflänge der Maschine mit der Größe der Teile übereinstimmen, die Sie schleifen möchten. Präzision und Genauigkeit sind von größter Bedeutung, da enge Toleranzen zu einer gleichbleibend hochwertigen Ausgabe führen. Ein weiterer entscheidender Faktor ist die Vielseitigkeit der Mühle, also die Fähigkeit, unterschiedliche Formen, Größen und Materialien zu verarbeiten. Berücksichtigen Sie die Geschwindigkeit und Effizienz der Maschine, aber stellen Sie sicher, dass dadurch die Genauigkeit oder Oberflächenqualität nicht beeinträchtigt wird. Haltbarkeit und Langlebigkeit bezeichnen die Fähigkeit der Maschine, einer intensiven Nutzung standzuhalten. Benutzerfreundlichkeit, definiert durch intuitive Bedienelemente, vereinfacht Betrieb und Wartung. Überprüfen Sie immer den Kundendienst, den Support und die Gesamtbetriebskosten, einschließlich Wartungs- und Betriebskosten. Unter Berücksichtigung dieser Überlegungen können Sie eine fundierte Investition tätigen, die Ihren betrieblichen Anforderungen entspricht.

 

 

MORARA MT 250 ID Rundschleifmaschine

Baujahr: 2011

Innen Ja
CNC-Typ
CNC Ja
Spindelmotorleistung 3 kW

MORARA Quick Grinder E400 Rundschleifmaschine

Baujahr: 2005

Max. Schleiflänge 400 mm
CNC Ja
Max. Umlaufdurchmesser 508 mm
Aussen Ja
CNC-Typ FAGOR 8055 TCO
Drehzahlbereich 830 rpm

MORARA MT250 Rundschleifmaschine

Baujahr: 2005

Aussen Nein
CNC-Typ
Innen Ja
Drehzahlbereich 9000 rpm

Morara quick Grinder E 400 CNC Rundschleifmaschine

Baujahr: 2007

Max. Schleiflänge 400 mm
Aussen Ja
CNC Ja
Schleifdurchmesser 508 mm
Innen Nein
CNC-Typ

Morara INTERMATIC 700 Rundschleifmaschine

Baujahr:

Max. Schleiflänge 700 mm
Aussen Ja
CNC Ja
Schleifdurchmesser 608 mm
Innen Ja
CNC-Typ


Morara GC I/E CNC Rundschleifmaschine

Baujahr: 2004

Schleifdurchmesser 650 mm
Innen Ja
Aussen Ja
CNC-Typ

MORARA MT 250 ID Rundschleifmaschine

Baujahr: 2011

Innen Ja
CNC-Typ SIEMENS
CNC Ja
Drehzahlbereich 4000 rpm

Morara RI/S Rundschleifmaschine

Baujahr: 1997

Max. Schleiflänge 120 mm
CNC Ja
Spindelmotorleistung 4.10142 kW
Schleifdurchmesser 80 mm
CNC-Typ HEIDENHAIN

Morara Reu 800 Rundschleifmaschine

Baujahr:

Max. Schleiflänge 600 mm
CNC Ja
Aussen Ja
CNC-Typ PLC SIEMENS

MORARA MICRO E Rundschleifmaschine

Baujahr:

Max. Schleiflänge 210 mm
Aussen Ja
CNC Nein
Schleifdurchmesser 60 mm
Innen Nein
CNC-Typ

MORARA GC I/E CNC Rundschleifmaschine

Baujahr: 2004

Max. Schleiflänge 800 mm
Aussen Ja
CNC-Typ
Schleifdurchmesser 610 mm
CNC Nein
Max Abstand zwischen Spindelmittel und Tisch 230 mm

MORARA Rettifica Rundschleifmaschine

Baujahr: 2009

Max. Schleiflänge 3300 mm
CNC Ja
Schleifdurchmesser 620 mm
CNC-Typ Fagor


Exapro bietet eine umfangreiche Auswahl an hochwertigen zylindrischen Außen-/Innenschleifmaschinen, die den Anforderungen der heutigen Industrie an Präzision, Effizienz und qualitativ hochwertiger Leistung gerecht werden. Diese Maschinen sind ein wesentlicher Bestandteil der Außenformung von Objekten mit zentraler Drehachse und bieten ein Maß an Genauigkeit, das herkömmliche Schleifvorgänge übertrifft.

Unser vielfältiges Sortiment an Rundschleifmaschinen deckt unterschiedliche Branchenanforderungen ab, von kleinen Unternehmen bis hin zu großen Produktionseinheiten. Unsere Maschinen sind in der Lage, selbst bei sehr langen Teilen enge Toleranzen einzuhalten und sorgen für eine hervorragende Produktqualität und weniger Ausschuss, was zu beeindruckenden Kosteneinsparungen führt.

Die Rundschleifmaschinen von Exapro bieten eine beispiellose Vielseitigkeit. Sie zeichnen sich durch das Schleifen äußerer oder innerer zylindrischer Flächen aus und können komplexe Formen, Verjüngungen und Krümmungen bewältigen, was sie in Branchen wie der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt, der Verteidigung und im Schwermaschinenbau von unschätzbarem Wert macht.

Unsere Mühlen sind auf Langlebigkeit ausgelegt und werden gründlich auf Leistung getestet, um Langlebigkeit und anhaltend hohe Leistung zu garantieren. Ihre robuste Konstruktion verringert Ausfallzeiten und steigert die Produktivität, was zu niedrigeren Gesamtbetriebskosten führt.

Benutzerfreundlichkeit und Integration zeichnen unsere zylindrischen Außen-/Innenschleifer ebenfalls aus. Sie sind so konzipiert, dass sie sich nahtlos in jede industrielle Umgebung einfügen, sei es als eigenständige Maschinen oder als Teil einer größeren Produktionslinie, und bieten benutzerfreundliche Schnittstellen, die den Betrieb und die Wartung vereinfachen.

Investieren Sie in die zylindrischen Außen-/Innenschleifmaschinen von Exapro, um Ihre Betriebsdynamik zu verändern und die Zukunft industrieller Schleifanwendungen mit Präzision, Vielseitigkeit und Langlebigkeit voranzutreiben.

Wichtige Hauptmerkmale

Hier sind die wichtigsten Faktoren, die es zu berücksichtigen gilt:

  • Schleifdurchmesser und -länge: Die Größe der Teile, die Sie schleifen möchten, bestimmt den Schleifdurchmesser und die Längenkapazität der Maschine, die Sie benötigen. Größere Teile erfordern Maschinen mit größerer Kapazität.
  • Präzision und Genauigkeit: Die Präzision und Genauigkeit der Maschine sind entscheidend. Suchen Sie nach Maschinen, die selbst bei großen Produktionsläufen enge Toleranzen einhalten können. Dies führt zu einer gleichbleibend hochwertigen Ausgabe und reduziertem Abfall.
  • Vielseitigkeit: Die Schleifmaschine sollte in der Lage sein, verschiedene Arten von Schleifprozessen zu bewältigen – Außen- und Innenschleifvorgänge sowie verschiedene Formen und Größen von Werkstücken. Es sollte auch in der Lage sein, verschiedene Materialien zu verarbeiten.
  • Geschwindigkeit und Effizienz: Überprüfen Sie die Geschwindigkeit und Effizienz der Maschine. Eine Schleifmaschine mit höheren Drehzahlen und Vorschüben kann die Produktion beschleunigen, dies sollte jedoch nicht auf Kosten der Genauigkeit und der Oberflächengüte gehen.
  • Haltbarkeit und Langlebigkeit: Die Maschine sollte robust und langlebig sein und einer intensiven Nutzung über einen langen Zeitraum standhalten. Dazu gehört auch die Qualität der Komponenten und Baumaterialien der Maschine.
  • Benutzerfreundlichkeit: Die Maschine sollte benutzerfreundlich sein und über intuitive Bedienelemente und Schnittstellen verfügen. Dies verkürzt die Lernkurve und macht Betrieb und Wartung einfacher zu bewältigen.
  • Service und Support: Berücksichtigen Sie den Kundendienst und Support des Verkäufers. Dazu gehören die Verfügbarkeit von Ersatzteilen, technischer Support und Wartungsdienste.
  • Kosten: Schließlich sollten die Kosten der Maschine innerhalb Ihres Budgets liegen. Berücksichtigen Sie nicht nur die Vorabkosten, sondern auch die Gesamtbetriebskosten, zu denen auch die laufenden Wartungs- und Betriebskosten gehören.

Mit welchem Budget ist zu rechnen?

Die Kosten für eine zylindrische Außen-/Innenschleifmaschine können stark variieren, abhängig von mehreren Faktoren wie der Größe der Maschine, den Fähigkeiten, dem Alter, der Marke, dem Zustand (neu oder gebraucht) und dem Standort des Verkäufers.

Am unteren Ende waren gebrauchte Kleinmaschinen oder ältere Modelle für mehrere tausend Euro zu finden. Mittelklasse-Maschinen, die typischerweise gebraucht, aber in gutem Zustand und mit einer ordentlichen Ausstattung sind, können im Zehntausende-Euro-Bereich liegen.

Für neue, hochmoderne Maschinen bekannter Marken können die Preise bis zu mehreren Hunderttausend Euro steigen, insbesondere für Maschinen, die für den großindustriellen Einsatz konzipiert sind und über erweiterte Funktionen wie CNC-Steuerung und hohe Präzision verfügen oder spezielle Schleiffunktionen.

Bitte beachten Sie jedoch, dass es sich hierbei um grobe Schätzungen handelt und die tatsächlichen Preise variieren können. Ich würde empfehlen, sich an Ausrüstungslieferanten zu wenden oder auf Plattformen wie Exapro nach den aktuellsten und spezifischen Preisinformationen zu suchen.

Bedenken Sie, dass zusätzlich zum ursprünglichen Kaufpreis auch andere Kosten berücksichtigt werden sollten, wie z. B. Versand-, Installations-, Wartungs- und Betriebskosten. Stellen Sie stets sicher, dass die Maschine Ihren spezifischen Anforderungen und Budgetüberlegungen entspricht.

Für eine gebrauchte Maschine sollten Sie zwischen 10.000 &euro und 10.000 € rechnen. und 78.000 € für ganz normale Modelle. Sie können jederzeit unser Preistool Valorexo verwenden, um einen fairen Marktpreis zu ermitteln.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie alle Details mit dem Verkäufer vereinbaren, oder fragen Sie Ihren Exapro-Vertreter um Unterstützung.