Als unverzichtbares Zubehör für Drehmaschinen und Bearbeitungszentren rationalisieren Stangenlader die Produktion erheblich, indem sie Materialien automatisch in Maschinen laden. Um eine lohnende Investition sicherzustellen, müssen mehrere Schlüsselfaktoren berücksichtigt werden.

Kompatibilität: Ein entscheidender erster Schritt besteht darin, die Kompatibilität des Stangenladers mit Ihren vorhandenen Maschinen zu überprüfen. Es sollte der Marke, dem Modell und den Stangendurchmesseranforderungen der Maschine entsprechen.

Stangendurchmesser und -länge: Stangenlader verarbeiten verschiedene Stangengrößen. Stellen Sie daher sicher, dass der Feeder zu Ihrem Betrieb passt. Überprüfen Sie noch einmal den maximalen und minimalen Durchmesser und die Länge, die der Stangenlader unterstützen kann. Es ist auch wichtig zu überlegen, ob Sie je nach Ihren Produktionsanforderungen einen Kurz- oder Langstangenlader benötigen.

Zustand: Der Zustand des gebrauchten Stangenladers wirkt sich direkt auf seine Leistung aus. Fordern Sie detaillierte Fotos und wenn möglich Videos der Geräte im Betrieb an. Untersuchen Sie es auf Anzeichen von übermäßigem Verschleiß, Korrosion oder anderen potenziellen Problemen.

Vorschubgeschwindigkeit: Die Vorschubgeschwindigkeit bestimmt, wie schnell der Stangenlader der Drehmaschine Material zuführen kann. Überprüfen Sie abhängig von Ihrem Produktionsvolumen und Ihren Geschwindigkeitsanforderungen die Vorschubgeschwindigkeit des Stangenladers.

Wartungshistorie: Regelmäßige Wartung gewährleistet die Langlebigkeit eines Stangenladers. Fordern Sie das Serviceprotokoll des Geräts an, um dessen Wartungshistorie einzusehen. Gut gewartete Maschinen laufen oft zuverlässiger und effizienter.

Markenreputation: Bestimmte Hersteller sind für ihre Qualität und Zuverlässigkeit bekannt. Informieren Sie sich über die Marke und das Modell des Stangenladers, den Sie kaufen möchten.

Sicherheitsfunktionen: Sicherheit ist in jeder Produktionsumgebung von größter Bedeutung. Stellen Sie sicher, dass der gebrauchte Stangenlader über intakte Sicherheitsfunktionen wie Not-Aus-Steuerung und Schutzvorrichtungen verfügt.

Indem Sie diese wichtigen Punkte vor dem Kauf eines gebrauchten Stangenladers prüfen, können Sie sicherstellen, dass die Maschine Ihren betrieblichen Anforderungen entspricht und gleichzeitig einen guten Wert für Ihre Investition bietet.

Mehrere namhafte Hersteller produzieren hochwertige Stangenlader:

  • Iemca (Bucci Industries): Ein italienischer Marktführer für Stangenlader.
  • LNS Group: Ein globaler Anbieter innovativer Stangenlader.
  • FMB Machinery: Ein deutsches Unternehmen, das für zuverlässige Stangenlader bekannt ist.
  • Edge Technologies: Ein in den USA ansässiger Hersteller, der robuste Stangenlader herstellt.
  • Lexair/OML: Bekannt für ihre effizienten Stangenzuführsysteme.
  • Haas Automation: Bekannt für seine zuverlässige Automatisierungsausrüstung, einschließlich Stangenlader.

 

 

 

LNS QLS III Stangenlademagazin

Baujahr:

Stablänge 1600 mm
Spindeltyp Einspindelige
Max. Stabdurchmesser 120 mm

Top Automazioni X-files XFS670 Stangenlademagazin

Baujahr: 2016

Stablänge 6100 mm
Spindeltyp Einspindelige
Max. Stabdurchmesser 80 mm
Feedertyp (automatisch, mechanisch) Automatisch

IEMCA Master 80 Stangenlademagazin

Baujahr: 2016

Stablänge 3300 mm
Spindeltyp Einspindelige
Führungsrohrendurchmesser 70 mm
Max. Stabdurchmesser 80 mm
Führungsrohrenanzahl 1
Feedertyp (automatisch, mechanisch) Automatisch

Biele Apilador pórtico Stangenlademagazin Geringe Betriebsstunden

Baujahr: 2005

GANTRY-BLATTHANDHABUNGSSET Biele Portalstapler Blechhandhabungsset Portale und Stapler zu verkaufen Hochleistungsstapler mit hoher Kapazität und Gewicht zum Stapeln aller Arten von Materialien, Blättern usw. In Fabriken, Industriegebäuden,... Die Hauptabmessungen des Maschinenparks sind: Kompletter Rundgang bis 9.100 mm. Breite 8.200 mm. Höhe 2.640 mm. Die Länge der Stütze beträgt 12.000 mm und die wiederum eine Breite von bis zu 1.100 mm. Lange, …

LNS QUICK SERVO 2 Stangenlademagazin

Baujahr: 1999

LNS QUICK SERVO 2 Stangenlader Die Maschine befindet sich in Spanien

Gebrauchte IEMCA Master 80 Stangenlademagazin

Baujahr: 2016

Stablänge 3300 mm
Spindeltyp Einspindelige
Führungsrohrendurchmesser 70 mm
Max. Stabdurchmesser 80 mm
Führungsrohrenanzahl 1
Feedertyp (automatisch, mechanisch) Automatisch

LNS Ecoload Stangenlademagazin

Baujahr: 2004

Stablänge 1250 mm
Max. Stabdurchmesser 65 mm

Haas barfeeder Stangenlademagazin

Baujahr: 2020

Haas Stangenlader – Nur Maschinentest. NEUES Jahr 2020 Außer für maschinelle Tests nie verwendet Wird ohne Adapterkegel geliefert

LNS Alpha SL 65-S Stangenlademagazin

Baujahr: 2019

Stablänge 1500 mm
Max. Stabdurchmesser 65 mm


barlout BFG-42 Stangenlademagazin

Baujahr: 2012

Stablänge 3 mm
Feedertyp (automatisch, mechanisch) Automatisch
Max. Stabdurchmesser 42 mm


TOP AUTOMAZIONI ST 360 Stangenlademagazin Geringe Betriebsstunden

Baujahr: 2003

Stablänge 3000 mm
Spindeltyp Einspindelige
Max. Stabdurchmesser 65 mm
Feedertyp (automatisch, mechanisch) Automatisch

Iemca TAL 65 / 32 AUTO Stangenlademagazin

Baujahr: 2001

Stablänge 3000 mm
Spindeltyp Einspindelige
Feedertyp (automatisch, mechanisch) Automatisch
Max. Stabdurchmesser 65 mm
Führungsrohrendurchmesser 65 mm

FMB TURBO Stangenlademagazin

Baujahr: 2001

Stablänge 3000 mm
Spindeltyp Einspindelige
Führungsrohrendurchmesser 26 mm
Max. Stabdurchmesser 26 mm
Führungsrohrenanzahl
Feedertyp (automatisch, mechanisch) Automatisch

IEMCA BOSS 545/E typ 32L Stangenlademagazin

Baujahr: 2005

Stablänge 3200 mm
Max. Stabdurchmesser 45 mm

Iemca SIR 25 33F Stangenlademagazin

Baujahr: 2002

Stablänge 3300 mm
Max. Stabdurchmesser 25 mm

Iemca BOSS 545-E Stangenlademagazin

Baujahr:

Stablänge 3200 mm
Spindeltyp Einspindelige
Führungsrohrendurchmesser 46 mm
Max. Stabdurchmesser 43 mm
Führungsrohrenanzahl 1
Feedertyp (automatisch, mechanisch) Automatisch

Iemca BOSS 542/32 Stangenlademagazin

Baujahr:

Stablänge 3200 mm
Spindeltyp Einspindelige
Führungsrohrendurchmesser 43 mm
Max. Stabdurchmesser 42 mm
Führungsrohrenanzahl 1
Feedertyp (automatisch, mechanisch) Automatisch

Iemca BOSS 542/32 Stangenlademagazin

Baujahr:

Stablänge 3200 mm
Spindeltyp Einspindelige
Führungsrohrendurchmesser 43 mm
Max. Stabdurchmesser 42 mm
Führungsrohrenanzahl 1
Feedertyp (automatisch, mechanisch) Automatisch


Der Kauf eines gebrauchten Stangenladers kann ein kluger Geschäftsschritt sein, der sowohl wirtschaftliche als auch betriebliche Vorteile bietet. Als Profi ist es jedoch wichtig zu wissen, worauf Sie achten müssen, um sicherzustellen, dass Sie den besten Wert und die beste Leistung aus Ihrer Investition ziehen. Hier sind die wichtigsten Faktoren, die Sie berücksichtigen müssen:

Kompatibilität: Der von Ihnen gewählte Stangenlader sollte mit Ihren vorhandenen Maschinen kompatibel sein. Die Angaben zu Marke, Modell, Stangendurchmesser und Länge Ihrer Maschinen sollten mit denen des Stangenladers übereinstimmen.

Stangendurchmesser- und -längenfunktionen: Verschiedene Stangenlader können unterschiedliche Stangengrößen verarbeiten. Daher ist es wichtig zu prüfen, ob das jeweilige Modell Ihren betrieblichen Anforderungen entspricht. Dazu gehören der maximale und minimale Durchmesser und die Länge, die es unterstützen kann. Abhängig von Ihren Produktionsanforderungen müssen Sie möglicherweise auch darüber nachdenken, ob Sie einen Kurz- oder Langstangenlader benötigen.

Vorschubgeschwindigkeit: Die Geschwindigkeit, mit der der Stangenlader der Drehmaschine Material zuführt, ist ein entscheidender Faktor. Wenn Sie hohe Produktionsmengen oder eine hohe Geschwindigkeit benötigen, stellen Sie sicher, dass die Vorschubgeschwindigkeit des Stangenladers dieser Aufgabe gewachsen ist.

Physischer Zustand und Wartungsverlauf: Der aktuelle Zustand eines gebrauchten Stangenladers kann seine Leistung und Langlebigkeit stark beeinträchtigen. Fordern Sie immer detaillierte Fotos und, wenn möglich, Videos der in Betrieb befindlichen Geräte an. Achten Sie auf Anzeichen übermäßiger Abnutzung oder andere potenzielle Probleme. Es ist auch hilfreich, das Serviceprotokoll oder den Wartungsverlauf der Maschine einzusehen. Eine gut gewartete Maschine ist oft eine zuverlässigere Maschine.

Hersteller: Einige Hersteller haben den Ruf, qualitativ hochwertige und langlebige Stangenlader herzustellen. Zu den namhaften Namen zählen Iemca, LNS Group, FMB Machinery, Edge Technologies, Lexair/OML und Haas Automation. Recherchieren Sie, um die Stärken und Schwächen jeder Marke zu verstehen.

Sicherheitsfunktionen: Im professionellen Umfeld ist Sicherheit von größter Bedeutung. Stellen Sie sicher, dass der gebrauchte Stangenlader über alle notwendigen Sicherheitsfunktionen verfügt, wie z. B. Not-Aus-Steuerung, Schutzvorrichtungen und alle anderen in Ihrer Gerichtsbarkeit erforderlichen Funktionen.

Support und Teileverfügbarkeit: Auch der Support durch den Hersteller oder Lieferanten und die Verfügbarkeit von Ersatzteilen ist ein wichtiger Aspekt, insbesondere bei älteren Modellen. Sie möchten sicherstellen, dass Sie Teile beschaffen und bei Bedarf Unterstützung erhalten können.

Verkäuferreputation: Kauf bei einem zuverlässigen Verkäufer. Seriöse Verkäufer bieten transparente Kommunikation, genaue Maschinenbeschreibungen, faire Preise und Kundendienst.

Return on Investment (ROI): Berechnen Sie abschließend immer den potenziellen ROI. Berücksichtigen Sie die Kosten der Maschine, die damit verbundenen Betriebskosteneinsparungen und das Potenzial für eine höhere Produktivität. So stellen Sie sicher, dass Ihr Kauf eine sinnvolle Investition ist.

Haupthersteller von Stangenladern

Es gibt mehrere namhafte Hersteller im Bereich Stangenlader, die für die Zuverlässigkeit und Qualität ihrer Produkte bekannt sind. Hier sind einige Hauptakteure:

Iemca (ein Geschäftsbereich von Bucci Industries): Iemca ist ein italienisches Unternehmen mit langer Geschichte und einer der weltweit führenden Hersteller von Stangenladern. Sie bieten eine breite Palette von Modellen an, die für verschiedene Maschinentypen und Produktionsanforderungen geeignet sind.

LNS Group: LNS verfügt über eine starke globale Präsenz und ist bekannt für seine innovativen und hochwertigen Stangenlader. Das Unternehmen bietet sowohl Kurz- als auch Langstangenlader sowie eine Reihe weiterer Peripheriegeräte an.

FMB Machinery: FMB mit Sitz in Deutschland ist ein weiterer angesehener Name auf diesem Gebiet. Sie stellen eine breite Palette von Stangenladern her, die für ihre Zuverlässigkeit und Leistung bekannt sind.

Edge Technologies: Edge Technologies ist ein Geschäftsbereich von Hydromat und ein in den USA ansässiger Hersteller, der für seine innovativen und robusten Stangenlader bekannt ist.

Lexair/OML: Lexair (mit Sitz in den USA) und sein italienisches Pendant OML sind für ihre gut konzipierten, effizienten Stangenzuführsysteme bekannt.

Haas Automation: Obwohl Haas vor allem für seine Bearbeitungszentren bekannt ist, stellt es im Rahmen seines umfangreichen Sortiments an Automatisierungsgeräten auch zuverlässige Stangenlader her.

Denken Sie daran, dass es sich zwar um renommierte Hersteller handelt, die beste Wahl des Stangenladers jedoch von seiner Kompatibilität mit Ihren aktuellen Maschinen, Ihren betrieblichen Anforderungen und Ihrem Budget abhängt. Beim Kauf gebrauchter Maschinen ist es außerdem wichtig, den Zustand und die Wartungshistorie der Ausrüstung zu berücksichtigen.

Wie funktionieren Stangenlader?

Stangenlader werden, wie der Name schon sagt, verwendet, um den Prozess der Zuführung von Stangen oder Stangen in eine CNC-Drehmaschine oder andere Arten von Bearbeitungszentren zu automatisieren, wodurch erhebliche Arbeitszeit gespart und die Effizienz verbessert wird. Hier ist ein einfacher Überblick über die Funktionsweise eines Stangenladers:

Laden: Die Stangen werden in ein Magazin geladen, das im Wesentlichen ein Lagerbereich im Stangenlader ist. Hier können oft mehrere Riegel gleichzeitig untergebracht werden. Die Beladung kann je nach Ausführung des Stangenladers manuell oder mit einem Hubmechanismus erfolgen.

Zuführung: Der Stangenlader schiebt eine Stange aus dem Magazin in die Drehmaschine. Diese Aktion wird normalerweise durch einen Drücker oder ein Zuführrohr ausgeführt, das die Stange nach vorne bewegt.

Bearbeitung: Sobald sich die Stange in der Drehmaschine befindet, kann der Bearbeitungsprozess beginnen. Die Drehmaschine schneidet, formt oder formt dann die Stange entsprechend dem programmierten Vorgang.

Stangenwechsel: Wenn die erste Stange fast vollständig bearbeitet ist, bereitet der Stangenlader die nächste Stange aus dem Magazin zum Laden vor. Wenn die Reste der ersten Stange aus der Drehmaschine ausgeworfen werden, schiebt der Stangenlader sofort die nächste Stange ein, wodurch die Leerlaufzeit zwischen den Stangen minimiert wird.

Wiederholen: Der Vorgang wird wiederholt, wobei der Stangenlader kontinuierlich neue Stangen zur Bearbeitung bereitstellt, solange Stangen im Magazin verfügbar sind.

 

Mögliches Budget

Als allgemeine Richtlinie können Sie mit einer Zahlung zwischen 10.000 und 40.000 Euro rechnen. für einen neuen Stangenlader.

Einstiegsmodelle von weniger bekannten Herstellern sind möglicherweise zu günstigeren Preisen erhältlich, oft ab etwa 10.000 EUR. Andererseits könnten High-End-Modelle etablierter Marken, die mit erweiterten Funktionen wie automatischen Ladesystemen und anpassbaren Riegelgrößenkapazitäten ausgestattet sind, bis zu 40.000 EUR oder mehr kosten.

Bei gebrauchten Stangenladern müssen Sie zwischen 6.000 und 10.000 € rechnen.

Es ist auch wichtig, zusätzliche Kosten wie Versand, Installation, Schulung und notwendiges Zubehör zu berücksichtigen, die die Gesamtinvestition erhöhen können.

Der Betrieb eines Stangenladers trägt dazu bei, eine kontinuierliche Produktion aufrechtzuerhalten, ohne dass manuelle Eingriffe erforderlich sind, was die Effizienz der Bearbeitungsvorgänge erheblich steigert. Es ist auch erwähnenswert, dass verschiedene Modelle von Stangenladern möglicherweise etwas anders funktionieren und die Funktionen variieren können, z. B. die maximale Stangenlänge und der maximale Durchmesser, die sie aufnehmen können.

FAQ.

F1: Was ist ein Stangenlader?

A: Ein Stangenlader ist ein Gerät, das automatisch Stangen in eine CNC-Drehmaschine oder ein Bearbeitungszentrum lädt, um Herstellungsprozesse zu rationalisieren und zu automatisieren.

 

F2: Wie funktioniert ein Stangenlader?

A: Stangenlader speichern Stangen in einem Magazin und schieben sie dann bei Bedarf in die Drehmaschine. Wenn sich eine Stange dem Ende ihres Bearbeitungsprozesses nähert, bereitet sich der Stangenlader auf das Laden der nächsten vor und ermöglicht so einen kontinuierlichen Betrieb.

 

F3: Was sind die wichtigsten Punkte, die beim Kauf eines gebrauchten Stangenladers zu beachten sind?

A: Beim Kauf eines gebrauchten Stangenladers müssen folgende wichtige Punkte überprüft werden: Kompatibilität mit Ihren Maschinen, Stangendurchmesser und -länge, Vorschubgeschwindigkeit, Zustand und Wartungshistorie, Ruf des Herstellers, Sicherheitsmerkmale und Ruf des Verkäufers.

 

F4: Was sind die wichtigsten Hersteller von Stangenladern?

A: Einige der führenden Hersteller von Stangenladern sind Iemca, LNS Group, FMB Machinery, Edge Technologies, Lexair/OML und Haas Automation.

 

F5: Welche Optionen sollte ich bei einem Stangenlader berücksichtigen?

A: Zu den zu berücksichtigenden Optionen gehören die Möglichkeiten der Stangengröße, die Art der Stangenlagerung, die Stangenlademechanismen und die Art des Zuführsystems.

 

F6: Wie viel kostet ein neuer Stangenlader?

A: Ab 2021 kann der Preis für einen neuen Stangenlader je nach Marke, Modell und Ausstattung zwischen etwa 10.000 und 40.000 US-Dollar liegen. Berücksichtigen Sie immer zusätzliche Kosten wie Versand, Installation, Schulung und Zubehör.

 

F7: Wie kann ein Stangenlader meinem Betrieb zugute kommen?

A: Stangenlader automatisieren den Stangenzuführungsprozess, reduzieren den manuellen Arbeitsaufwand und steigern die Effizienz. Dies ermöglicht eine kontinuierliche Produktion, minimiert Fehler und kann die Produktivität deutlich steigern.

 

F8: Was ist die maximale Länge und der maximale Durchmesser der Stangen, die durch einen Stangenlader zugeführt werden können?

A: Die maximale Länge und der maximale Durchmesser der Stangen, die ein Stangenlader verarbeiten kann, hängen vom jeweiligen Modell ab. Stangenlader sind für die Verarbeitung unterschiedlicher Größen ausgelegt und einige Modelle bieten eine einstellbare Kapazität für mehr Vielseitigkeit. Überprüfen Sie immer die Spezifikationen des einzelnen Modells.

 

F9: Kann ein Stangenlader mit jeder Art von CNC-Drehmaschine verwendet werden?

A: Im Allgemeinen muss ein Stangenlader mit der spezifischen Marke und dem Modell Ihrer CNC-Drehmaschine kompatibel sein. Es ist wichtig, vor dem Kauf eines Stangenladers die Kompatibilität zu prüfen. Für einige Modelle sind möglicherweise auch spezielle Adapter oder Zubehörteile erforderlich, um sie mit bestimmten Drehmaschinen zu verbinden.