Exapro ist Ihr führender Marktplatz für hochwertige gebrauchte Industriemaschinen. Wir präsentieren unsere Auswahl an Zahnradformmaschinen in der Kategorie Metallwerkzeugmaschinen. Diese Maschinen werden professionell gewartet und bieten eine hervorragende Mischung aus Präzision, Haltbarkeit und Wert.

Unsere Zahnradformmaschinen zeichnen sich durch die Herstellung hochpräziser Zahnräder mit komplexen Formen und Profilen aus und gewährleisten eine hervorragende Oberflächengüte und genaue Abmessungen. Diese Maschinen sind ideal für Branchen wie die Automobil-, Luft- und Raumfahrt- und Schwermaschinenherstellung und können eine Vielzahl von Zahnradtypen und -größen verarbeiten, wodurch sie für unterschiedliche Produktionsanforderungen geeignet sind.

Jede Zahnradformmaschine durchläuft einen strengen Prüfprozess, der Qualität und Leistung gewährleistet. Unsere Maschinen sind kostengünstig und versprechen erhebliche Einsparungen im Vergleich zu neuen Geräten, ohne die Effizienz zu beeinträchtigen. Renommierte Marken wie Fellows, Lorenz und Gleason sind Teil unserer Auswahl und bekannt für ihre Zuverlässigkeit und fortschrittliche Technologie. Die Preise liegen zwischen 20.000 und 200.000 Euro und decken damit unterschiedliche Budgets ab.

Für detaillierte Informationen oder um ein Angebot anzufordern, wenden Sie sich an unser engagiertes Team, das Ihnen gerne bei Ihren spezifischen Anforderungen behilflich ist. Bei Exapro geht es uns darum, Ihr Geschäftswachstum durch Qualität und Erschwinglichkeit zu fördern. Vertrauen Sie bei Ihren Anforderungen an Industriemaschinen auf Exapro und steigern Sie noch heute Ihre Produktivität.

WMW MODUL ZSTWZ 1000 x 10 Zahnrad-Wälzstoßmaschine

Baujahr:

Maximum Raddurchmesser 1350 mm
Modul - 1
Max. Radbreite 160 mm
Modul + 12
Steuerung CNC
Motorleistung 8.8 kW



Maag SH 75 Zahnrad-Wälzstoßmaschine

Baujahr:

Maximum Raddurchmesser 750 mm
Modul - 1
Steuerung CNC
Modul + 10
CNC Nein
Max. Radbreite 200 mm



Liebherr WSC - 501 Zahnrad-Wälzstoßmaschine Hot deal

Baujahr: 1989

Maximum Raddurchmesser 750 mm
Modul - 0.5
Steuerung CNC
Modul + 8
CNC Ja
Max. Radbreite 180 mm

MAAG SH150 Zahnrad-Wälzstoßmaschine

Baujahr:

Maximum Raddurchmesser 1600 mm
Steuerung CNC
Modul + 30

MAAG SH75 Zahnrad-Wälzstoßmaschine

Baujahr: 1987

Maximum Raddurchmesser 750 mm
Modul - 1
Steuerung CNC
Modul + 10
CNC Nein
Max. Radbreite 200 mm


Zahnradstossmaschine Lorenz LS 304

Baujahr:

Maximum Raddurchmesser 400 mm
Modul - 0.5
Steuerung CNC BWO CNC921
Modul + 6
CNC Ja
Max. Radbreite 76 mm

Stanko 5B150 Zahnrad-Wälzstoßmaschine

Baujahr: 1976

Maximum Raddurchmesser 800 mm
Modul - 1
Steuerung CNC
Modul + 12
CNC Nein
Max. Radbreite 800 mm

FELLOWS 36-6" Zahnrad-Wälzstoßmaschine

Baujahr:

Maximum Raddurchmesser 915 mm
CNC Nein
Modul + 3
Steuerung CNC

KLIN 5M161 Zahnrad-Wälzstoßmaschine

Baujahr: 1978

Maximum Raddurchmesser 1250 mm
CNC Nein
Max. Spindeldrehzahlen 1,7 rpm
Modul + 12
Steuerung CNC


STANKO 7A420M Zahnrad-Wälzstoßmaschine

Baujahr: 1972

Maximum Raddurchmesser 500 mm
Steuerung CNC



LORENZ LS 400 Zahnrad-Wälzstoßmaschine

Baujahr:

Maximum Raddurchmesser 400 mm
Modul - 0.5
Steuerung CNC
Modul + 6
CNC Nein
Max. Radbreite 70 mm

LORENZ SN4 Zahnrad-Wälzstoßmaschine

Baujahr:

Maximum Raddurchmesser 180 mm
CNC Nein
Modul + 4
Steuerung CNC


Einführung in Zahnradformmaschinen

Zahnradformmaschinen sind unverzichtbare Werkzeuge in der Metallverarbeitungsindustrie und wurden speziell dafür entwickelt, Zahnräder mit hoher Präzision zu schneiden und zu formen. Diese Maschinen verwenden ein hin- und hergehendes Schneidwerkzeug, einen sogenannten Formfräser, um die Zahnräder zu erzeugen, indem sie nach und nach Material vom Werkstück entfernen. Das Zahnradformen ist besonders nützlich für Innenverzahnungen, Außenverzahnungen und komplexe Zahnradprofile, die mit anderen Methoden nur schwer herzustellen sind. Sie sind in zahlreichen Branchen von entscheidender Bedeutung, darunter in der Automobil-, Luft- und Raumfahrt-, Schwermaschinen- und Roboterindustrie.

Arten von Zahnradformmaschinen

Zahnradformmaschinen gibt es in mehreren Konfigurationen, die jeweils für bestimmte Anforderungen bei der Zahnradproduktion geeignet sind:

  1. Horizontale Zahnradformmaschinen: Diese Maschinen verfügen über eine horizontale Spindelausrichtung, wodurch sie für die Herstellung einer breiten Palette von Zahnradtypen geeignet sind, darunter Stirnräder, Schrägverzahnungen und Keilwellenräder.

  2. Vertikale Zahnradformmaschinen: Mit einer vertikalen Spindelausrichtung sind diese Maschinen ideal für größere und schwerere Werkstücke, wie Zahnräder und Zahnkränze mit großem Durchmesser. Sie bieten eine bessere Stabilität und einfachere Handhabung für solche Komponenten.

  3. CNC-Zahnradformmaschinen: Ausgestattet mit computergestützter numerischer Steuerung (CNC) bieten diese Maschinen hohe Präzision, Automatisierung und Flexibilität. CNC-Zahnradformmaschinen können komplexe Zahnradgeometrien erzeugen und sind für hochpräzise Anwendungen geeignet.

  4. Universelle Zahnradformmaschinen: Diese vielseitigen Maschinen können sowohl horizontale als auch vertikale Zahnradformaufgaben bewältigen und bieten maximale Flexibilität für verschiedene Zahnradtypen und -größen.

Hauptmerkmale und Spezifikationen

Bei der Auswahl einer Zahnradformmaschine sollten mehrere Hauptmerkmale und Spezifikationen berücksichtigt werden, um sicherzustellen, dass sie den Produktionsanforderungen entspricht:

  • CNC-Steuerungssystem: Moderne Zahnradformmaschinen verfügen oft über CNC-Steuerungen für verbesserte Präzision und Automatisierung, was komplexe Zahnradprofile und hohe Wiederholgenauigkeit ermöglicht.

  • Werkstückkapazität: Der maximale Durchmesser, die maximale Höhe und das maximale Gewicht des Werkstücks, das die Maschine verarbeiten kann. Dies ist entscheidend, um sicherzustellen, dass die Maschine die vorgesehenen Zahnradgrößen aufnehmen kann.

  • Hublänge: Die maximale Länge der Hin- und Herbewegung des Formfräsers. Für größere Zahnräder sind längere Hübe erforderlich.

  • Schnittgeschwindigkeit und Vorschubgeschwindigkeit: Einstellbare Geschwindigkeiten und Vorschübe ermöglichen optimale Schnittbedingungen für unterschiedliche Materialien und Zahnradtypen.

  • Werkzeugsystem: Art und Qualität der Formfräser und ihre Schnellwechselfunktionen können die Produktivität erheblich beeinflussen.

  • Maschinensteifigkeit und -konstruktion: Die strukturelle Stabilität und Verarbeitungsqualität der Maschine, die sich auf die Präzision und Stabilität während des Formprozesses auswirken.

Vorteile von Zahnradformmaschinen

Die Investition in hochwertige Zahnradformmaschinen bietet zahlreiche Vorteile:

  • Präzision und Genauigkeit: Gewährleistet Zahnräder erfüllen genaue Spezifikationen, was für Hochleistungsanwendungen entscheidend ist.

  • Flexibilität: Kann eine breite Palette von Zahnradtypen herstellen, einschließlich Innenverzahnungen, die mit anderen Methoden nur schwer herzustellen sind.

  • Kosteneffizienz: Im Allgemeinen wirtschaftlicher für die Herstellung kleinerer Chargen von Zahnrädern im Vergleich zu anderen Verzahnungsschneidemethoden wie Wälzfräsen.

  • Vielseitigkeit: Kann verschiedene Zahnradgrößen und -profile verarbeiten und ist daher für verschiedene industrielle Anwendungen geeignet.

  • Verbesserte Oberflächengüte: Bietet hochwertige Oberflächengüten und reduziert den Bedarf an zusätzlichen Endbearbeitungsprozessen.

Überlegungen beim Kauf einer Zahnradformmaschine Maschine

Um die richtige Zahnradformmaschine für Ihre Anforderungen auszuwählen, berücksichtigen Sie die folgenden Faktoren:

  • Produktionsvolumen: Bestimmen Sie das Volumen der zu produzierenden Zahnräder, um eine Maschine mit geeigneter Kapazität und Effizienz auszuwählen.

  • Zahnradtypen und -größen: Stellen Sie sicher, dass die Maschine die spezifischen Typen und Größen der Zahnräder verarbeiten kann, die Sie produzieren müssen.

  • Präzisionsanforderungen: Passen Sie die Präzisionsfähigkeiten der Maschine an Ihre Qualitätsstandards an.

  • Budget: Wägen Sie die anfängliche Investition mit den langfristigen Betriebskosten ab, einschließlich Wartung und Verbrauchsmaterialien.

  • Service und Support: Berücksichtigen Sie die Verfügbarkeit von technischem Support und Wartungsdiensten für die Maschine.

  • Schulung: Beurteilen Sie, ob Schulungen für den Bediener erforderlich sind, um die erweiterten Funktionen der Maschine effektiv nutzen zu können.

Beliebte Marken und Preise

Mehrere renommierte Marken stellen Zahnradformmaschinen her, die für ihre Zuverlässigkeit und Leistung bekannt sind. Hier sind einige bemerkenswerte:

  • Gleason: Als führender Hersteller von Zahnradformmaschinen bietet Gleason eine Reihe von Modellen für unterschiedliche Anwendungen. Die Preise liegen je nach Modell und Spezifikationen normalerweise zwischen 200.000 und über 1 Million US-Dollar.

  • Liebherr: Liebherr ist für seine hochpräzisen Zahnradformmaschinen bekannt und bietet Lösungen für verschiedene industrielle Anwendungen. Die Preise liegen im Allgemeinen zwischen 250.000 und 1,5 Millionen US-Dollar.

  • Mitsubishi Heavy Industries (MHI): MHI stellt robuste und zuverlässige Zahnradformmaschinen her, die für verschiedene Zahnradtypen und -größen geeignet sind. Die Preise für MHI-Maschinen liegen normalerweise zwischen 300.000 und 1,2 Millionen US-Dollar.

  • Starrag-Heckert: Spezialisiert auf fortschrittliche Zahnradformmaschinen mit hoher Präzision und Automatisierungsfunktionen. Die Preise liegen im Allgemeinen zwischen 350.000 und 1,4 Millionen US-Dollar.

  • Lorenz: Lorenz ist für seine hochwertigen Zahnradformmaschinen bekannt und bietet eine Reihe von Modellen an, die für unterschiedliche Produktionsanforderungen geeignet sind. Die Preise liegen normalerweise zwischen 250.000 und über 1,3 Millionen US-Dollar.

Fazit

Zahnradformmaschinen sind unverzichtbare Werkzeuge zur Herstellung hochpräziser Zahnräder, die in verschiedenen industriellen Anwendungen benötigt werden. Es gibt verschiedene Typen wie horizontale, vertikale, CNC- und universelle Zahnradformmaschinen. Die Auswahl des richtigen Modells hängt von den spezifischen Produktionsanforderungen und Zahnradtypen ab. Zu den wichtigsten zu berücksichtigenden Faktoren gehören CNC-Steuerungssysteme, Werkstückkapazität, Hublänge, Schnittgeschwindigkeit, Werkzeugsystem und Maschinensteifigkeit. Führende Marken wie Gleason, Liebherr, Mitsubishi Heavy Industries, Starrag-Heckert und Lorenz bieten eine Reihe hochwertiger Zahnradformmaschinen für unterschiedliche Anwendungen und Budgets. Durch sorgfältige Bewertung von Produktionsvolumen, Zahnradtypen, Präzisionsanforderungen und Budget können Unternehmen sicherstellen, dass sie in die richtige Zahnradformmaschine investieren, um ihre Fertigungskapazitäten zu verbessern und eine konsistente, qualitativ hochwertige Zahnradproduktion sicherzustellen.