Exapro ist Ihr erster Marktplatz für hochwertige gebrauchte Industriemaschinen. Wir präsentieren unsere Auswahl an anderen Getriebemaschinen unter der Kategorie Metallwerkzeugmaschinen, einschließlich Zahnradfräs-, Prüf- und Inspektionsmaschinen. Diese Maschinen werden professionell gewartet und bieten eine hervorragende Mischung aus Präzision, Vielseitigkeit und Wertigkeit.

>

Unsere Zahnradfräsmaschinen sind für die hochpräzise Verzahnung ausgelegt und gewährleisten eine genaue und effiziente Herstellung von Zahnrädern verschiedener Größen und Typen. Diese Maschinen sind ideal für Branchen wie die Automobilindustrie, die Luft- und Raumfahrt und die allgemeine Fertigung und liefern gleichbleibende Qualität und Leistung.

Zur Qualitätssicherung bieten unsere Zahnradprüf- und Inspektionsmaschinen eine gründliche Analyse und Überprüfung von Zahnradabmessungen, Zahnprofilen und Oberflächengüten. Diese Maschinen sind für die Aufrechterhaltung hoher Standards in der Zahnradproduktion unerlässlich und stellen sicher, dass jedes Zahnrad die strengen Spezifikationen erfüllt.

Jede Zahnradmaschine durchläuft ein strenges Prüfverfahren, um Qualität und Leistung zu gewährleisten. Unsere Maschinen sind kosteneffizient und versprechen erhebliche Einsparungen im Vergleich zu neuen Anlagen, ohne dass die Effizienz darunter leidet. Renommierte Marken wie Gleason, Klingelnberg und Hofler, die für ihre Zuverlässigkeit und fortschrittliche Technologie bekannt sind, gehören zu unserem Angebot. Die Preise liegen zwischen 15.000 und 150.000 Euro und decken damit verschiedene Budgetskalen ab.

Wenn Sie detaillierte Informationen wünschen oder ein Angebot anfordern möchten, wenden Sie sich bitte an unser engagiertes Team, das Sie gerne bei Ihren spezifischen Anforderungen unterstützt. Bei Exapro geht es uns darum, Ihr Unternehmenswachstum durch Qualität und Erschwinglichkeit zu fördern. Vertrauen Sie auf Exapro für Ihren Bedarf an Industriemaschinen und steigern Sie noch heute Ihre Produktivität.


Gebrauchte Frenco ZW 401 Zahnradfräsmaschine

Baujahr: 2014

Maximum Raddurchmesser 400 mm
Modul - 0.1
Steuerung CNC Windows 10, Frenco FGI-Pro Software
Modul + 20
CNC Ja
Max. Radbreite 600 mm

Gleason Phoenix 600HC Zahnradfräsmaschine

Baujahr: 2010

Maximum Raddurchmesser 600 mm
Steuerung CNC FANUC
CNC Ja


Gleason M&M SIGMA 10 Zahnradfräsmaschine

Baujahr: 2006

Maximum Raddurchmesser 1000 mm
Steuerung CNC
CNC Ja

TOS OHA50A CNC 5 Zahnradfräsmaschine

Baujahr: 2006

Maximum Raddurchmesser 500 mm
Modul - 1
Steuerung CNC SINUMERIC 840D
Modul + 8
CNC Ja
Max. Radbreite 115 mm

GLEASON 600 HTT TURBO TESTER Zahnradfräsmaschine

Baujahr: 2005

Maximum Raddurchmesser 600 mm
Max. Spindeldrehzahlen 3000 rpm
Steuerung CNC

SIGMA V3 Zahnradfräsmaschine

Baujahr: 2004

Maximum Raddurchmesser 300 mm
Steuerung CNC


Klingelnberg C 28 P Zahnradfräsmaschine

Baujahr: 2002

Maximum Raddurchmesser 275 mm
Modul - 1.5
Steuerung CNC SINUMERIK 840 C
Modul + 6
CNC Ja
Max. Spindeldrehzahlen 110 rpm

Klingelnberg P40 Zahnradfräsmaschine

Baujahr: 2000

Maximum Raddurchmesser 400 mm
Modul - 0.5
Modul + 15
Steuerung CNC

Wenzel LH 108 CNC Zahnradfräsmaschine

Baujahr: 2000

CNC Ja
Steuerung CNC Wenzel WPC 2040 / FW 31.351

KLINGELNBERG C28 P BEVEL GEAR GENERATOR Zahnradfräsmaschine

Baujahr: 2000

Maximum Raddurchmesser 275 mm
Modul - 55
Steuerung CNC SIEMENS 840
Modul + 1.5
CNC Ja
Max. Spindeldrehzahlen 110 rpm



Dea DELTA Zahnradfräsmaschine

Baujahr: 1995

CNC Ja
Steuerung CNC CHORUS

Praewema SYNCHROFORM W2 - 1 Zahnradfräsmaschine

Baujahr: 1991

Maximum Raddurchmesser 400 mm
CNC Ja
Max. Spindeldrehzahlen 4000 rpm
Modul + 5
Steuerung CNC BWO (HECKLER & KOCH) 785 H
Motorleistung 16 kW


Monnier & Zahner MZ 600 Zahnradfräsmaschine

Baujahr: 1991

Maximum Raddurchmesser 30 mm
Steuerung CNC
Motorleistung 4.5 kW
Modul + 1
Max. Spindeldrehzahlen 6000 rpm

Dea BRAVO 420 Zahnradfräsmaschine

Baujahr: 1990

CNC Ja
Steuerung CNC KOROS CAD 5.2.0


 

Einführung in andere Zahnradmaschinen: Fräsen, Prüfen und Kontrollieren

Im Bereich der Zahnradherstellung sind Präzision und Qualität von größter Bedeutung. Wälzfräsen und Schleifen sind zwar bekannte Verfahren, aber auch eine Reihe anderer Verzahnungsmaschinen spielen eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, dass Zahnräder genau die Spezifikationen erfüllen, die für Hochleistungsanwendungen erforderlich sind. Dazu gehören Zahnradfräsmaschinen, Zahnradprüfmaschinen und Zahnradinspektionsmaschinen, die alle zu den umfassenden Produktions- und Qualitätssicherungsprozessen in der Zahnradherstellungsindustrie beitragen.

Getriebefräsmaschinen

Zahnradfräsmaschinen sind vielseitige Werkzeuge, die zur Herstellung von Zahnrädern mit hoher Präzision eingesetzt werden. Sie verwenden Fräswerkzeuge, um die Verzahnung zu formen, und können verschiedene Arten von Zahnrädern herstellen, darunter Stirnrad-, Schräg-, Kegelrad- und Schneckenräder.

Typen von Zahnradfräsmaschinen

  1. Horizontale Fräsmaschinen: Werden in der Regel für die Bearbeitung von Stirnrädern verwendet. Bei diesen Maschinen ist das Schneidwerkzeug horizontal ausgerichtet, was ein einfaches Verzahnen ermöglicht.

  2. Vertikalfräsmaschinen: Sie werden für komplexere Verzahnungsgeometrien wie Schrägverzahnungen eingesetzt, bei denen das Schneidwerkzeug vertikal ausgerichtet ist.

  3. Universalfräsmaschinen: Sie können sowohl horizontal als auch vertikal fräsen und bieten damit Flexibilität für verschiedene Verzahnungsarten.

Hauptmerkmale und Spezifikationen

  • CNC-Steuerung: Moderne Zahnradfräsmaschinen verfügen oft über eine CNC-Steuerung für hohe Präzision und Wiederholgenauigkeit.
  • Werkzeuge: Sie können eine Vielzahl von Fräsern verwenden, um verschiedene Zahnradtypen herzustellen.
  • Werkstückkapazität: Die Maschinen können kleine bis große Zahnraddurchmesser bearbeiten.
  • Automatisierung: Moderne Modelle können automatische Funktionen für das Be- und Entladen und den Werkzeugwechsel enthalten.

Getriebeprüfmaschinen

Zahnradprüfmaschinen werden eingesetzt, um die Qualität und Leistung von Zahnrädern zu bewerten. Diese Maschinen stellen sicher, dass die hergestellten Zahnräder den erforderlichen Normen und Spezifikationen entsprechen.

Typen von Zahnradprüfmaschinen

  1. Einzelflankenprüfmaschinen: Sie messen die Abweichungen in der Rotation des Zahnrads, indem sie eine einzelne Seite des Zahnradzahns prüfen.

  2. Doppelflanken-Prüfmaschinen: Beurteilen das Zahnrad durch gleichzeitiges Prüfen beider Seiten der Verzahnung und ermöglichen so eine umfassende Analyse der Zahnradqualität.

     

  3. Universelle Zahnradprüfgeräte: Sie sind in der Lage, verschiedene Arten von Zahnrädern zu prüfen und liefern detaillierte Daten über die Genauigkeit und Leistung von Zahnrädern.

     

Hauptmerkmale und Spezifikationen

  • Genauigkeit: Hochpräzise Messsysteme zur Erkennung kleinster Abweichungen.
  • Automatisierung: Automatisierte Prüfverfahren für konsistente und wiederholbare Ergebnisse.
  • Datenanalyse: Fortschrittliche Software für die detaillierte Analyse und Berichterstellung von Testergebnissen.

Getriebeprüfmaschinen

Getriebeprüfmaschinen sind entscheidend für die Sicherstellung der Maßhaltigkeit und Oberflächenqualität von Zahnrädern. Diese Maschinen verwenden verschiedene Techniken, um die Abmessungen von Zahnrädern zu messen und zu überprüfen, ob sie den vorgegebenen Toleranzen entsprechen.

Typen von Zahnrad-Prüfmaschinen

  1. Koordinatenmessmaschinen (KMGs): Mit taktilen oder optischen Systemen wird die Geometrie von Zahnrädern mit hoher Präzision gemessen.

  2. Verzahnungsmesszentren: Spezialisierte Maschinen, die eigens für die Messung von Zahnrädern entwickelt wurden und detaillierte Daten zu Zahnprofilen, Steigungen und Schrägungswinkeln liefern.

  3. Optische Inspektionssysteme: Mithilfe von Kameras und optischen Sensoren werden Zahnradoberflächen geprüft und Defekte wie Risse und Oberflächenrauhigkeit erkannt.

     

Wichtige Merkmale und Spezifikationen

  • Präzision: Hochpräzise Sensoren und Messsysteme für eine genaue Datenerfassung.
  • Software: Fortschrittliche Software für Datenanalyse, 3D-Modellierung und Vergleich mit CAD-Modellen.
  • Vielseitigkeit: Kann eine breite Palette von Zahnradtypen und -größen prüfen.

Vorteile des Einsatzes spezialisierter Zahnradmaschinen

Die Investition in spezialisierte Getriebemaschinen bietet zahlreiche Vorteile:

  • Verbesserte Präzision: Stellt sicher, dass die Zahnräder strenge Qualitätsstandards und Leistungsanforderungen erfüllen.
  • Steigerte Effizienz: Automatisierte und Hochgeschwindigkeitsvorgänge reduzieren die Produktionszeiten und -kosten.
  • Umfassende Qualitätskontrolle: Fortschrittliche Prüf- und Inspektionsmaschinen sorgen für eine gründliche Qualitätssicherung.
  • Flexibilität: Eine Vielzahl von Zahnradtypen und -größen kann verarbeitet werden, um unterschiedlichen Fertigungsanforderungen gerecht zu werden.

Berücksichtigungen beim Kauf von Zahnradmaschinen

Bei der Auswahl von Verzahnungsmaschinen sollten folgende Faktoren berücksichtigt werden:

  • Produktionsanforderungen: Bestimmen Sie das Volumen und die Arten der zu produzierenden Zahnräder, um Maschinen mit geeigneter Kapazität und Fähigkeiten auszuwählen.
  • Präzision und Genauigkeit: Stimmen Sie die Präzisionsfähigkeiten der Maschine mit den erforderlichen Qualitätsstandards ab.
  • Automatisierungsgrad: Berücksichtigen Sie den für Ihre Produktionsprozesse erforderlichen Automatisierungsgrad.
  • Budget: Stellen Sie die Erstinvestition den langfristigen Betriebskosten gegenüber, einschließlich Wartung und Verbrauchsmaterial.
  • Service und Support: Bewerten Sie die Verfügbarkeit von technischem Support und Wartungsdienstleistungen.
  • Schulung: Beurteilen Sie den Bedarf an Bedienerschulungen, um die fortschrittlichen Funktionen der Maschinen effektiv nutzen zu können.

Beliebte Marken und Preise

Viele renommierte Marken stellen Maschinen zum Fräsen, Testen und Prüfen von Zahnrädern her, die für ihre Zuverlässigkeit und Leistung bekannt sind. Hier sind einige bemerkenswerte Marken:

  • Gleason: Bietet ein umfassendes Angebot an Maschinen zur Zahnradherstellung und -prüfung. Die Preise liegen je nach Maschinentyp und Spezifikationen zwischen 100.000 und über 1 Million Dollar.

     

  • Klingelnberg: Bekannt für Präzisionsverzahnungsmesszentren und Produktionsmaschinen. Die Preise liegen in der Regel zwischen 150.000 $ und 1,5 Millionen $.

  • Mahr: Spezialisiert auf hochpräzise Verzahnungsmess- und Prüfgeräte. Die Preise liegen zwischen $50.000 und $500.000.

  • Zeiss: Bekannt für fortschrittliche KMGs und optische Prüfsysteme. Die Preise reichen in der Regel von 100.000 $ bis über 1 Million $.

  • Liebherr: Bietet eine Vielzahl von Lösungen für die Zahnradherstellung an, darunter Fräs- und Prüfmaschinen. Die Preise liegen im Allgemeinen zwischen 200.000 und 1,2 Millionen Dollar.

Abschluss

Fräs-, Prüf- und Inspektionsmaschinen für Zahnräder sind wesentliche Komponenten im Herstellungsprozess von Zahnrädern und stellen sicher, dass die Zahnräder präzise Spezifikationen und Qualitätsstandards erfüllen. Es stehen verschiedene Maschinentypen zur Verfügung, darunter horizontale und vertikale Fräsmaschinen, Einzel- und Zweiflankenprüfmaschinen sowie fortschrittliche Inspektionssysteme. Die Auswahl der richtigen Ausrüstung hängt von den spezifischen Produktionsanforderungen und Zahnradtypen ab. Führende Marken wie Gleason, Klingelnberg, Mahr, Zeiss und Liebherr bieten eine Reihe von hochwertigen Maschinen für unterschiedliche Anwendungen und Budgets. Durch eine sorgfältige Bewertung der Produktionsanforderungen, des Präzisionsbedarfs, des Automatisierungsgrads und des Budgets können Unternehmen in die richtigen Verzahnungsmaschinen investieren, um ihre Fertigungskapazitäten zu verbessern und eine konsistente, qualitativ hochwertige Zahnradproduktion zu gewährleisten.