Parr Instrument N5410 Laborzubehör Topseller

Preis auf anfrage

Hersteller Parr Instrument
Typ N5410
Baujahr 2021
Standort Frankreich FR
Kategorie Labor- und medizinmaschinen
Produkt ID P220317009
Parr Instrument – ​​Wirbelschichtreaktor N5410
Das Unterscheidungsmerkmal eines Wirbelschichtreaktors besteht darin, dass das Bett aus festen Partikeln oder Katalysator von einem aufsteigenden Gasstrom getragen wird. Dieser Reaktor ermöglicht ein einfaches Beladen und Entfernen des Katalysators. Dies ist vorteilhaft, wenn das Feststoffbett häufig entfernt und ausgetauscht werden muss. Mit diesem Reaktortyp ist eine hohe Umwandlung bei hohem Durchsatz möglich. Diese Reaktoren haben von Natur aus hervorragende Wärmeübertragungs- und Mischeigenschaften.

GASZUFUHR:
Zwei Reaktionsgas-Zuleitungen, jede mit normal geschlossenem automatischem pneumatischem Absperrventil, Filter, Bypass-Ventil und Rückschlagventil. Eine Gaszuleitung verfügt über einen Massendurchflussregler, der für bis zu 0,5-25 SLPM Stickstoff mit bis zu 2 bar Förderdruck ausgelegt ist. Die andere Gaszuleitung verfügt über einen Massendurchflussregler, der für einen Stickstofffluss von bis zu 50 SLPM bei einem Förderdruck von bis zu 2 bar ausgelegt ist. Der maximale Einlassdruck für jedes MFC beträgt 145 psi (10 bar). Eine Spülleitung ist mit automatischem, normalerweise offenem, pneumatischem Absperrventil, Filter, Dosierventil und Rückfluss-Rückschlagventil enthalten. Die
Der automatisierte Ventilsteuerkasten benötigt für den Betrieb 105 psig (7,2 barg) Trockenluft oder N2-Versorgung. In einem Gasvorwärmer vor dem Eintritt in den Wirbelschichtreaktor können bis zu 50 SLPM Stickstoff auf maximal 600 °C vorgewärmt werden. Dieser Vorwärmer kann auch bis zu 10 ml/min flüssige Zufuhr verdampfen, während er bis zu 25 SLPM Stickstoff oder anderes Gas zuführt.

REAKTORMODUL:
Eine 5410 T316SS Wirbelschichtreaktorbaugruppe, ausgelegt für den Einsatz bis zu 36 psi (2,5 bar) bei 750 °C mit abnehmbarem internem T316SS-Schutzrohr mit 0,25 Zoll (6 mm) Außendurchmesser und beweglichem 3-Punkt-Typ-K-Thermoelement mit 0,090 (2 mm) Außendurchmesser . Die Reaktorbaugruppe umfasst ein 45 Zoll (114 cm) langes Reaktorrohr mit drei 12 Zoll beheizten Zonen für eine Gesamtlänge von 36 Zoll (91 cm) und einen Innendurchmesser von 2 Zoll (50 mm) mit 5,5 Zoll ( 14 cm) ID-Partikelabscheidungszone oben und geteilte Ringkopfverschlüsse mit Metalldichtungen an jedem Ende. Das Modul umfasst außerdem eine Sicherheitsberstscheibe aus Alloy 600 für 600 psi (41 bar), ein Überdruckventil für 30 psig (2 bar), ein Manometer aus Edelstahl 316 für 30 psi (2 bar) und einen Druckwandler für 2 bar (30 psi). den Ein- und Auslauf. Ein 1 psi (70 mbar +/- 0,4 mbar) Differenzdruckwandler ist ebenfalls enthalten. Der Reaktor wird in drei 12-Zoll-Zonen von 36 Zoll (sowie Heizungen an Einlass- und Auslassköpfen mit einer Nenntemperatur von 600 °C) (1850 cm3 gesamtes beheiztes Innenvolumen im Ringraum um das Schutzrohr) durch ein Wirbelschicht-Split-Rohr + -Ende beheizt Heizofen (230 VAC) mit Steuerthermoelementen an der äußeren Reaktorwand in der Mitte der Länge jeder beheizten Zone. Eine Feststoffzugabeöffnung mit wassergekühlter Hülse ist für die Zugabe von Feststoffen in den heißen Reaktor in Abwesenheit von Innendruck oder Strömung enthalten.

PRODUKTWIEDERHERSTELLUNG UND PROBENAHME:
Aus dem Reaktor austretende Gase passieren einen T316SS-Kühlkondensator. Eine Partikelrückgewinnungsleitung mit parallelem Weg umgeht die Partikelabscheidungszone über ein Tauchrohr, um eine Evakuierung des Partikelbetts aus dem heißen Reaktor zu ermöglichen, wenn dies erwünscht ist. Die Gasausgangsleitung und die Partikelrückgewinnungsleitung verfügen jeweils über einen eigenen T316SS-Kühlkondensator, ein Hochtemperatur-Kugelventil mit einer Nenntemperatur von 450 °C und sind mit dem 2000-ml-T316SS-Feststoffrückgewinnungsgefäß mit 0,5-Mikron-Filter und Hochtemperatur-Nadelventil am Gas verbunden Auslauf.

STEUER- UND DATENERFASSUNGSSYSTEM:
Der Prozessregler Modell 4871B, zwei Heizregler 4876A und ein Ventilsteuerkasten 4877 sind im Lieferumfang enthalten und benötigen 230 VAC. Der Regler 4871B ist mit zwei 8-Kanal-Analogeingangsmodulen ausgestattet, um die Gasdurchflussrate, Reaktortemperaturen und Systemdrücke zu überwachen; zwei digitale 16-Kanal-Ausgangsmodule zur Steuerung der Reaktorheizung, automatisierter Ventile und Ein-/Ausschalten der Pumpe; eine digitale 16-Kanal-Eingangskarte für einen ferngesteuerten Not-Aus-Taster; und ein 4-Kanal-Analogausgangsmodul für Gasdurchfluss-Sollwerte. Software für den Systembetrieb wird auf einem USB-Laufwerk geliefert, einschließlich Steuerungs-, Überwachungs- und Datenprotokollierungssoftware zur Verwendung mit einem vom Benutzer bereitgestellten PC. Die Kabel von den Controllern zum System sind 9,1 m (30 Fuß) lang. Dieses System wird als vollständig montierte und getestete Einheit angeboten, montiert auf einem Bodenständer mit einer typischen maximalen montierten Höhe x Tiefe x Breite von 84 Zoll (213 cm) x 22 Zoll (56 cm) x 48 Zoll (122 cm). ). Das System hat eine Garantie von 12 Monaten.

Bitte beachten Sie, dass diese Beschreibung automatich übersetzt wurde. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Die Angaben in dieser Anzeige sind unverbindlich. Exapro empfiehlt, die Details vor einem Kauf mit dem Verkäufer zu überprüfen.

-------------------
Betriebsstunden
Einschaltstunden
Zustand neu
CE-Norm ---------
Status zu besichtigen
Art von Kunde Händler
1. Registrierung 2018
Online Angeboten 85
Letzte log in 8. Dezember 2022

Beschreibung

Parr Instrument – ​​Wirbelschichtreaktor N5410
Das Unterscheidungsmerkmal eines Wirbelschichtreaktors besteht darin, dass das Bett aus festen Partikeln oder Katalysator von einem aufsteigenden Gasstrom getragen wird. Dieser Reaktor ermöglicht ein einfaches Beladen und Entfernen des Katalysators. Dies ist vorteilhaft, wenn das Feststoffbett häufig entfernt und ausgetauscht werden muss. Mit diesem Reaktortyp ist eine hohe Umwandlung bei hohem Durchsatz möglich. Diese Reaktoren haben von Natur aus hervorragende Wärmeübertragungs- und Mischeigenschaften.

GASZUFUHR:
Zwei Reaktionsgas-Zuleitungen, jede mit normal geschlossenem automatischem pneumatischem Absperrventil, Filter, Bypass-Ventil und Rückschlagventil. Eine Gaszuleitung verfügt über einen Massendurchflussregler, der für bis zu 0,5-25 SLPM Stickstoff mit bis zu 2 bar Förderdruck ausgelegt ist. Die andere Gaszuleitung verfügt über einen Massendurchflussregler, der für einen Stickstofffluss von bis zu 50 SLPM bei einem Förderdruck von bis zu 2 bar ausgelegt ist. Der maximale Einlassdruck für jedes MFC beträgt 145 psi (10 bar). Eine Spülleitung ist mit automatischem, normalerweise offenem, pneumatischem Absperrventil, Filter, Dosierventil und Rückfluss-Rückschlagventil enthalten. Die
Der automatisierte Ventilsteuerkasten benötigt für den Betrieb 105 psig (7,2 barg) Trockenluft oder N2-Versorgung. In einem Gasvorwärmer vor dem Eintritt in den Wirbelschichtreaktor können bis zu 50 SLPM Stickstoff auf maximal 600 °C vorgewärmt werden. Dieser Vorwärmer kann auch bis zu 10 ml/min flüssige Zufuhr verdampfen, während er bis zu 25 SLPM Stickstoff oder anderes Gas zuführt.

REAKTORMODUL:
Eine 5410 T316SS Wirbelschichtreaktorbaugruppe, ausgelegt für den Einsatz bis zu 36 psi (2,5 bar) bei 750 °C mit abnehmbarem internem T316SS-Schutzrohr mit 0,25 Zoll (6 mm) Außendurchmesser und beweglichem 3-Punkt-Typ-K-Thermoelement mit 0,090 (2 mm) Außendurchmesser . Die Reaktorbaugruppe umfasst ein 45 Zoll (114 cm) langes Reaktorrohr mit drei 12 Zoll beheizten Zonen für eine Gesamtlänge von 36 Zoll (91 cm) und einen Innendurchmesser von 2 Zoll (50 mm) mit 5,5 Zoll ( 14 cm) ID-Partikelabscheidungszone oben und geteilte Ringkopfverschlüsse mit Metalldichtungen an jedem Ende. Das Modul umfasst außerdem eine Sicherheitsberstscheibe aus Alloy 600 für 600 psi (41 bar), ein Überdruckventil für 30 psig (2 bar), ein Manometer aus Edelstahl 316 für 30 psi (2 bar) und einen Druckwandler für 2 bar (30 psi). den Ein- und Auslauf. Ein 1 psi (70 mbar +/- 0,4 mbar) Differenzdruckwandler ist ebenfalls enthalten. Der Reaktor wird in drei 12-Zoll-Zonen von 36 Zoll (sowie Heizungen an Einlass- und Auslassköpfen mit einer Nenntemperatur von 600 °C) (1850 cm3 gesamtes beheiztes Innenvolumen im Ringraum um das Schutzrohr) durch ein Wirbelschicht-Split-Rohr + -Ende beheizt Heizofen (230 VAC) mit Steuerthermoelementen an der äußeren Reaktorwand in der Mitte der Länge jeder beheizten Zone. Eine Feststoffzugabeöffnung mit wassergekühlter Hülse ist für die Zugabe von Feststoffen in den heißen Reaktor in Abwesenheit von Innendruck oder Strömung enthalten.

PRODUKTWIEDERHERSTELLUNG UND PROBENAHME:
Aus dem Reaktor austretende Gase passieren einen T316SS-Kühlkondensator. Eine Partikelrückgewinnungsleitung mit parallelem Weg umgeht die Partikelabscheidungszone über ein Tauchrohr, um eine Evakuierung des Partikelbetts aus dem heißen Reaktor zu ermöglichen, wenn dies erwünscht ist. Die Gasausgangsleitung und die Partikelrückgewinnungsleitung verfügen jeweils über einen eigenen T316SS-Kühlkondensator, ein Hochtemperatur-Kugelventil mit einer Nenntemperatur von 450 °C und sind mit dem 2000-ml-T316SS-Feststoffrückgewinnungsgefäß mit 0,5-Mikron-Filter und Hochtemperatur-Nadelventil am Gas verbunden Auslauf.

STEUER- UND DATENERFASSUNGSSYSTEM:
Der Prozessregler Modell 4871B, zwei Heizregler 4876A und ein Ventilsteuerkasten 4877 sind im Lieferumfang enthalten und benötigen 230 VAC. Der Regler 4871B ist mit zwei 8-Kanal-Analogeingangsmodulen ausgestattet, um die Gasdurchflussrate, Reaktortemperaturen und Systemdrücke zu überwachen; zwei digitale 16-Kanal-Ausgangsmodule zur Steuerung der Reaktorheizung, automatisierter Ventile und Ein-/Ausschalten der Pumpe; eine digitale 16-Kanal-Eingangskarte für einen ferngesteuerten Not-Aus-Taster; und ein 4-Kanal-Analogausgangsmodul für Gasdurchfluss-Sollwerte. Software für den Systembetrieb wird auf einem USB-Laufwerk geliefert, einschließlich Steuerungs-, Überwachungs- und Datenprotokollierungssoftware zur Verwendung mit einem vom Benutzer bereitgestellten PC. Die Kabel von den Controllern zum System sind 9,1 m (30 Fuß) lang. Dieses System wird als vollständig montierte und getestete Einheit angeboten, montiert auf einem Bodenständer mit einer typischen maximalen montierten Höhe x Tiefe x Breite von 84 Zoll (213 cm) x 22 Zoll (56 cm) x 48 Zoll (122 cm). ). Das System hat eine Garantie von 12 Monaten.

Bitte beachten Sie, dass diese Beschreibung automatich übersetzt wurde. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Die Angaben in dieser Anzeige sind unverbindlich. Exapro empfiehlt, die Details vor einem Kauf mit dem Verkäufer zu überprüfen.


Detaillierte Informationen

-------------------
Betriebsstunden
Einschaltstunden
Zustand neu
CE-Norm ---------
Status zu besichtigen

Bezüglich der/die Besitzer /in

Art von Kunde Händler
1. Registrierung 2018
Online Angeboten 85
Letzte log in 8. Dezember 2022

Hier ist eine Auswahl ähnlicher Maschinen