Flying Probe Tester - SPEA 4040 - Automatische Testgeräte - In-Circuit (ATE) Topseller

Preis auf anfrage

Angebot stellen
Hersteller SPEA
Typ 4040
Baujahr 2006
Standort Italien IT
Kategorie Leiterplatte (PCB) - Reworksysteme
Produkt ID P240216063
Sprache
Beschreibung online erstellt:

Der SPEA 4040 ist ein Modell eines Flying Probe Testgerätes, hergestellt von SPEA, einem italienischen Unternehmen, das sich auf automatische Testgeräte (ATE) für die Elektronikfertigung spezialisiert hat. Hier finden Sie einige Informationen über den SPEA 4040 Flying Probe Tester:

Flying Probe Technologie: Ähnlich wie der Seica S40 Advantage nutzt der SPEA 4040 die Flying-Probe-Technologie für die Leiterplattenprüfung. Bei Flying-Probe-Testern werden bewegliche Prüfspitzen verwendet, um mit den Testpunkten auf einer Leiterplatte in Kontakt zu kommen, so dass keine speziellen Prüfvorrichtungen erforderlich sind.

Hohe Flexibilität: Die Flying-Probe-Technologie des SPEA 4040 bietet eine hohe Flexibilität beim Testen und ermöglicht den Zugang zu einer Vielzahl von Testpunkten, einschließlich Fine-Pitch-Bauteilen und Bereichen, die mit herkömmlichen Prüfadaptern nicht erreicht werden können.

Baureihe 4040: Der SPEA 4040 ist Teil der 4040-Serie von Flying-Probe-Testern. Diese Serie bietet in der Regel fortschrittliche Funktionen wie High-Speed-Probing, Multi-Probe-Testing-Fähigkeit und Unterstützung für verschiedene Testmethoden.

Testfähigkeiten: Der SPEA 4040 Flying Probe Tester ist in der Lage, verschiedene Tests durchzuführen, darunter In-Circuit-Tests (ICT), Funktionstests, Boundary-Scan-Tests und Analogtests. Er kann Defekte wie offene Schaltkreise, Kurzschlüsse, Diskrepanzen zwischen Bauteilwerten und andere Fertigungsfehler erkennen.

Software-Integration: Das SPEA 4040 wird in der Regel mit Software für die Erstellung von Prüfprogrammen, die Fehlersuche und die Berichterstellung geliefert. Es kann auch die Integration mit anderen Prüf- und Fertigungssoftwaresystemen unterstützen, um die Produktionsprozesse zu optimieren.

Anwendungen: Der SPEA 4040 Flying Probe Tester wird üblicherweise in der Elektronikfertigung zum Testen einer breiten Palette von Leiterplattenbaugruppen eingesetzt, einschließlich solcher, die in der Unterhaltungselektronik, der Automobilindustrie, in medizinischen Geräten, in der Luft- und Raumfahrt und in der Telekommunikation verwendet werden.

Insgesamt bietet der SPEA 4040 Flying Probe Tester den Herstellern eine flexible und effiziente Lösung für die Leiterplattenprüfung, die dazu beiträgt, die Qualität und Zuverlässigkeit elektronischer Produkte zu gewährleisten.

Bitte beachten Sie, dass diese Beschreibung automatich übersetzt wurde. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Die Angaben in dieser Anzeige sind unverbindlich. Exapro empfiehlt, die Details vor einem Kauf mit dem Verkäufer zu überprüfen.

-------------------
Betriebsstunden
Einschaltstunden
Zustand gut
CE-Norm Ja
Status zu besichtigen
Art von Kunde Händler
1. Registrierung 2019
Online Angeboten 24
Letzte log in 16. April 2024

Beschreibung

Beschreibung online erstellt:

Der SPEA 4040 ist ein Modell eines Flying Probe Testgerätes, hergestellt von SPEA, einem italienischen Unternehmen, das sich auf automatische Testgeräte (ATE) für die Elektronikfertigung spezialisiert hat. Hier finden Sie einige Informationen über den SPEA 4040 Flying Probe Tester:

Flying Probe Technologie: Ähnlich wie der Seica S40 Advantage nutzt der SPEA 4040 die Flying-Probe-Technologie für die Leiterplattenprüfung. Bei Flying-Probe-Testern werden bewegliche Prüfspitzen verwendet, um mit den Testpunkten auf einer Leiterplatte in Kontakt zu kommen, so dass keine speziellen Prüfvorrichtungen erforderlich sind.

Hohe Flexibilität: Die Flying-Probe-Technologie des SPEA 4040 bietet eine hohe Flexibilität beim Testen und ermöglicht den Zugang zu einer Vielzahl von Testpunkten, einschließlich Fine-Pitch-Bauteilen und Bereichen, die mit herkömmlichen Prüfadaptern nicht erreicht werden können.

Baureihe 4040: Der SPEA 4040 ist Teil der 4040-Serie von Flying-Probe-Testern. Diese Serie bietet in der Regel fortschrittliche Funktionen wie High-Speed-Probing, Multi-Probe-Testing-Fähigkeit und Unterstützung für verschiedene Testmethoden.

Testfähigkeiten: Der SPEA 4040 Flying Probe Tester ist in der Lage, verschiedene Tests durchzuführen, darunter In-Circuit-Tests (ICT), Funktionstests, Boundary-Scan-Tests und Analogtests. Er kann Defekte wie offene Schaltkreise, Kurzschlüsse, Diskrepanzen zwischen Bauteilwerten und andere Fertigungsfehler erkennen.

Software-Integration: Das SPEA 4040 wird in der Regel mit Software für die Erstellung von Prüfprogrammen, die Fehlersuche und die Berichterstellung geliefert. Es kann auch die Integration mit anderen Prüf- und Fertigungssoftwaresystemen unterstützen, um die Produktionsprozesse zu optimieren.

Anwendungen: Der SPEA 4040 Flying Probe Tester wird üblicherweise in der Elektronikfertigung zum Testen einer breiten Palette von Leiterplattenbaugruppen eingesetzt, einschließlich solcher, die in der Unterhaltungselektronik, der Automobilindustrie, in medizinischen Geräten, in der Luft- und Raumfahrt und in der Telekommunikation verwendet werden.

Insgesamt bietet der SPEA 4040 Flying Probe Tester den Herstellern eine flexible und effiziente Lösung für die Leiterplattenprüfung, die dazu beiträgt, die Qualität und Zuverlässigkeit elektronischer Produkte zu gewährleisten.

Bitte beachten Sie, dass diese Beschreibung automatich übersetzt wurde. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Die Angaben in dieser Anzeige sind unverbindlich. Exapro empfiehlt, die Details vor einem Kauf mit dem Verkäufer zu überprüfen.


Detaillierte Informationen

-------------------
Betriebsstunden
Einschaltstunden
Zustand gut
CE-Norm Ja
Status zu besichtigen

Bezüglich der/die Besitzer /in

Art von Kunde Händler
1. Registrierung 2019
Online Angeboten 24
Letzte log in 16. April 2024

Hier ist eine Auswahl ähnlicher Maschinen

Flying Probe Tester - SPEA 4040 - Automatische Testgeräte - In-Circuit (ATE)