In der riesigen Verpackungsbranche hängt der Erfolg oft von der Präzision und Effizienz der Maschinen ab. Wenn es um Abfüllanlagen geht, ist die Auswahl von Exapro ein Maßstab für Qualität und Zuverlässigkeit.

Auch wenn es schwierig sein mag, sich auf dem komplexen Markt für solche Geräte zurechtzufinden, macht Exapro den Prozess erstaunlich einfach. Ihre Plattform präsentiert eine Vielzahl von Einheiten, jede mit detaillierten Informationen, um eine einfache und fundierte Entscheidungsfindung zu fördern.

Der Katalog von Exapro, vom Flüssigkeitsspender bis zum Flaschenfüller, wird sorgfältig auf Qualität geprüft, um sicherzustellen, dass nur die besten Maschinen den Kunden erreichen. Ihr Angebot umfasst eine Reihe von Preisklassen und schafft einen Raum, in dem hochwertige Maschinen unabhängig von Budgetbeschränkungen zugänglich sind.

Dank der globalen Reichweite, dem Engagement für Exzellenz und der benutzerfreundlichen Plattform von Exapro verwandelt sich die Beschaffung der idealen Maschinen zur Steigerung Ihrer betrieblichen Effizienz und Produktivität von einer entmutigenden Aufgabe in ein realisierbares Ziel. Willkommen im Reich von Exapro, Ihrem Tor zu Präzision und Effizienz in der Verpackung.

 

 

 

 

Alwid Favorit Abfüllmaschine - Abfüllanlage

Baujahr:

4 Verschließstationen, im Einsatz für Kunststoffverschlüsse mit Pilver Proof, Außendurchmesser: ca. 31,5 mm Abmessungen L x B x H: ca. 1.900 mm x 1.400 mm x 2.430 mm


ALWID ATEX Abfüllmaschine - Abfüllanlage

Baujahr: 2021

Leistung pro Stunde 9000 u/h
Typ Automatisch

Alwid Krone- NV/HV Abfüllmaschine - Abfüllanlage

Baujahr: 2018

Produktensubstanz Flüssig
Typ Halbautomatisch


Einführung:

Ein Abfüller ist, wie der Name schon sagt, ein integraler Bestandteil der Verpackungswelt und dient dazu, eine bestimmte Produktmenge in verschiedene Behältertypen, insbesondere Flaschen, abzugeben. Diese hochentwickelte Maschine ist darauf ausgelegt, Präzision und Konsistenz im Abfüllprozess zu gewährleisten. Die auszugebende Substanz kann von Flüssigkeiten über Pulver und Granulat bis hin zu Pasten reichen, wobei für jeden Produkttyp unterschiedliche Maschinen zugeschnitten sind. Die Technologie, die diese Geräte antreibt, ist vielfältig. Einige verwenden eine volumetrische Befüllung, andere eine Vakuumbefüllung und wieder andere basieren auf einem Gewichtssystem, um sicherzustellen, dass die richtige Produktmenge eingefüllt wird.

Der Betrieb dieser Maschinen ist eine orchestrierte Symphonie mechanischer Präzision. Die Flaschen werden typischerweise auf ein Förderband geleitet und unter den Fülldüsen in Position gebracht. Sobald die Maschine angebracht ist, dosiert sie die exakte Produktmenge in jede Flasche. Nach dem Abfüllen setzen die Flaschen ihre Reise zum nächsten Schritt fort, bei dem es sich um das Verschließen oder Verschließen handeln kann. Die Geschwindigkeit und Effizienz dieses Prozesses sind in Branchen, in denen eine hohe Leistung erforderlich ist, von entscheidender Bedeutung.

Flaschenfüller finden ihre Anwendung in einer Vielzahl von Branchen. Im Lebensmittel- und Getränkebereich werden sie zum Abfüllen von Flaschen mit Getränken, Soßen und Ölen verwendet. Die pharmazeutische Industrie verlässt sich auf sie, um Flaschen mit Medikamenten, sei es flüssig oder körnig, präzise zu füllen. In der Kosmetikindustrie wird alles vom Parfüm bis zur Creme mit dieser Maschine abgefüllt. Auch die chemische Industrie nutzt diese Maschinen zum Verpacken von Reinigungslösungen bis hin zu Motorenölen. Daher spielt der einfache Abfüller in seinen unzähligen Formen eine zentrale Rolle im Betrieb einer Reihe von Branchen.

Bevor man mit dem Kauf einer solchen Maschine beginnt, müssen zahlreiche Faktoren sorgfältig berücksichtigt werden. Genauso wie man sich kein Auto anschaffen würde, ohne vorher dessen Motor- und Wartungshistorie zu prüfen, sollte man auch bei der Anschaffung von Abfüllanlagen mit einem sorgfältigen Auge vorgehen.

Der erste Gesichtspunkt sollte die Art des Produkts sein, das die Maschine abfüllen soll. Handelt es sich um eine Flüssigkeit oder ein Pulver, eine viskose Substanz oder eine körnige Substanz? Verschiedene Abfüllmaschinen sind für die Verarbeitung unterschiedlicher Materialien konzipiert und es ist wichtig sicherzustellen, dass die Maschine, die Sie in Betracht ziehen, für Ihr spezifisches Produkt geeignet ist.

Als nächstes sollte man sich über den Behälter oder die Flasche Gedanken machen, die gefüllt werden sollen. Größe, Form und Material können die Kompatibilität der Maschine beeinflussen. Bestimmte Maschinen haben möglicherweise Einschränkungen hinsichtlich der Größe des Behälters, den sie füllen können, während andere möglicherweise für bestimmte Materialien nicht geeignet sind. Es ist auch wichtig, die Geschwindigkeit zu berücksichtigen, mit der die Maschine diese Behälter füllen kann. Alle diese Parameter sollten mit dem Agenten von Exapro überprüft werden, der sich mit dem Verkäufer abstimmen wird, um sicherzustellen, dass es für Ihre Bedürfnisse geeignet ist.

Der Zustand der Maschine ist ein weiterer wesentlicher Faktor. Eine brandneue Maschine scheint eine attraktive Option zu sein, aber eine gut gewartete Gebrauchtmaschine könnte eine vergleichbare Leistung zu einem günstigeren Preis bieten. Unabhängig davon, ob die Maschine neu oder gebraucht ist, ist es wichtig, die Maschine auf Anzeichen von Abnutzung oder Schäden zu untersuchen und ihre Wartungshistorie zu prüfen. Wir empfehlen Ihnen immer, zum Standort des Verkäufers zu fahren, um sicherzustellen, dass die Maschine den Angaben in der Anzeige entspricht. 

Hauptfaktoren für die Auswahl einer Verschließmaschine

Vor dem Kauf eines Abfüllers ist es wichtig, die folgenden technischen Daten, Eigenschaften und Optionen sorgfältig zu prüfen, um sicherzustellen, dass er Ihren spezifischen Anforderungen entspricht:

  • Produkttyp: Handelt es sich bei Ihrem Produkt um eine Flüssigkeit, ein Pulver, ein Granulat oder eine Paste? Unterschiedliche Maschinen sind für unterschiedliche Produkttypen konzipiert;
  • Behälterspezifikationen: Welche Größe, Form und welches Material hat die Flasche oder der Behälter, die Sie füllen möchten? Bestimmte Maschinen haben möglicherweise Einschränkungen hinsichtlich der Behälter, die sie aufnehmen können;
  • Geschwindigkeit und Volumen: Wie hoch ist Ihre gewünschte Produktionskapazität? Die Maschine sollte in der Lage sein, Ihre geforderte Leistung sowohl hinsichtlich der Geschwindigkeit (Flaschen pro Minute) als auch des Volumens (Produktmenge pro Flasche) zu erfüllen.
  • Abfüllmethode: Verschiedene Maschinen verwenden unterschiedliche Abfüllmethoden, z. B. volumetrisches Abfüllen, Vakuumabfüllen oder Wiegenabfüllen. Die Wahl der Methode kann sich sowohl auf die Genauigkeit als auch auf die Geschwindigkeit auswirken;
  • Maschinenzustand: Unabhängig davon, ob Sie eine neue oder gebrauchte Maschine in Betracht ziehen, überprüfen Sie den Zustand auf Anzeichen von Abnutzung oder Beschädigung. Überprüfen Sie bei Gebrauchtmaschinen auch die Servicehistorie;
  • Preis: Passt die Maschine in Ihr Budget? Denken Sie daran, die Kosten für alle notwendigen Installationen, Wartungsarbeiten oder Reparaturen einzukalkulieren;
  • Platzbedarf: Passt die Maschine in Ihren verfügbaren Platz? Überprüfen Sie die Abmessungen der Maschine und stellen Sie sicher, dass genügend Platz für Bedienung und Wartung vorhanden ist;
  • Stromanforderungen: Stellen Sie sicher, dass die Stromanforderungen der Maschine mit der Stromversorgung Ihrer Einrichtung kompatibel sind;
  • Konformität mit gesetzlichen Bestimmungen: Entspricht die Maschine den gesetzlichen Bestimmungen Ihrer Branche und Region? Dies ist besonders wichtig in Branchen wie der Lebensmittel- und Pharmaindustrie;
  • Hersteller und Modell: Berücksichtigen Sie den Ruf des Herstellers und das spezifische Modell der Maschine. Qualität, Zuverlässigkeit und Kundendienst können stark variieren.

Haupthersteller

Krones AG: Als weltweit anerkanntes deutsches Unternehmen ist die Krones AG auf die Entwicklung und Herstellung hochwertiger Abfüll- und Verpackungssysteme spezialisiert. Sie sind bekannt für ihre innovativen Technologien und robusten, effizienten Maschinen, die ein breites Branchenspektrum bedienen.

SIDEL: Als führender Anbieter von Ausrüstung und Dienstleistungen für die Verpackung von Flüssigkeiten wie Wasser, Erfrischungsgetränken und flüssigen Milchprodukten genießt SIDEL einen guten Ruf ihre langlebigen Hochgeschwindigkeits-Abfüllsysteme.

Serac: Serac hat seinen Ursprung in Frankreich und ist auf die Entwicklung und Herstellung von Abfüll- und Verschließmaschinen spezialisiert. Ihre innovativen Lösungen richten sich unter anderem an die Milch-, Speiseöl-, Haushalts- und Körperpflegeindustrie.

GEA Group: Als globales Technologieunternehmen bietet die GEA Group eine breite Palette an Abfülltechnologien, einschließlich aseptischer Abfüllung. Sie sind für ihre nachhaltigen und effizienten Lösungen in zahlreichen Branchen bekannt, darunter Lebensmittel, Getränke und Pharmazeutika.

Vollenda: Vollenda mit Sitz in Deutschland kann auf eine jahrhundertelange Geschichte in der Bereitstellung fortschrittlicher Abfüll- und Wiegesysteme zurückblicken. Sie sind bekannt für ihre maßgeschneiderten Lösungen, die spezifische Kundenanforderungen erfüllen und Branchen wie die Lebensmittel-, Chemie- und Pharmaindustrie bedienen.

Tetra Pak: Tetra Pak, ein schwedisches multinationales Lebensmittelverpackungs- und -verarbeitungsunternehmen, ist bekannt für sein Engagement für Nachhaltigkeit und innovative Verarbeitungs- und Verpackungslösungen, darunter u. a Vielzahl von Abfüllmaschinen.

Groninger: Das in Deutschland ansässige Unternehmen ist weltweit führend in der Entwicklung, Konstruktion und Herstellung von Abfüll-, Verschließ- und Prozesstechnik. Groninger zeichnet sich insbesondere in der Pharma- und Kosmetikindustrie durch seine Präzision und seinen hochwertigen Maschinenpark aus.

Bosch Packaging Technology: Dieses deutsche Unternehmen, heute bekannt als Syntegon Technology, genießt einen guten Ruf für seine hochwertige und zuverlässige Abfüll- und Verpackungstechnologie. Sie beliefern unter anderem die Lebensmittel-, Pharma- und Süßwarenindustrie.

Berücksichtigen Sie alle logistischen Aspekte des Kaufs

Der Transport eines gebrauchten Abfüllers von einer Fabrik zu einer anderen ist ein komplexer Prozess, der sorgfältige Planung und Überlegung erfordert.

Die logistische Herausforderung beginnt mit der Demontage, bei der die Maschine sorgfältig in handhabbare Komponenten zerlegt werden muss. Dieser Vorgang sollte von erfahrenen Technikern durchgeführt werden, um Schäden zu vermeiden. 

Nach der Demontage muss jedes Teil sorgfältig verpackt und für den Transport gesichert werden, um seinen Schutz während der Reise zu gewährleisten.

Der Transport selbst erfordert eine sorgfältige Planung unter Berücksichtigung der Route, des Fahrzeugtyps und der Handhabungsausrüstung. Wir empfehlen Ihnen, sich an Ihr örtliches Versandunternehmen zu wenden, können aber auch versuchen, andere Unternehmen zu empfehlen.

Nach der Ankunft am neuen Standort muss die Maschine am neuen Standort mit der gleichen Sorgfalt und Sachkenntnis wieder aufgebaut und kalibriert werden. 

Außerdem ist jetzt ein guter Zeitpunkt, die Ausrüstung zu aktualisieren oder notwendige Wartungsarbeiten durchzuführen.

Darüber hinaus ist es wichtig, die Kompatibilität der Maschine mit der Stromversorgung und dem Grundriss der neuen Fabrik zu berücksichtigen. 

Die Beratung durch ein professionelles Maschinentransportunternehmen, das Erfahrung mit Verpackungsmaschinen hat, kann zu einem reibungslosen und erfolgreichen Übergang beitragen.