Wenn man in die Welt der Verpackungsmaschinen – vertikal – Beutelmaschinen eintaucht, entdeckt man die komplizierten Mechanismen, die diese wichtigen Teile der Industriemaschinerie antreiben. Diese Maschinen spielen eine entscheidende Rolle im Verpackungssektor und werden in zahlreichen Branchen von der Lebensmittel- bis zur Pharmaindustrie umfassend eingesetzt. Ziel dieses Artikels ist es, die Funktionalität dieser Maschinen zu analysieren, die namhaften Hersteller hervorzuheben und wichtige Überlegungen zu erläutern, die beim Kauf solcher Geräte zu berücksichtigen sind. Darüber hinaus veranschaulichen wir, wie der Kauf über Exapro, eine Plattform, die Käufer durch jeden Schritt des Kaufprozesses führt, bei der Anschaffung der richtigen Maschinen für Ihren Betrieb eine entscheidende Rolle spielen kann.

 


Volpack S-140-L2 Schlauchbeutelmaschine - Vertikal Hot deal

Baujahr: 2008

Beutelhöhe 200 mm
Abfüllbereich (ml, L, gr oder Kg)
Beutelbreite 14 mm


Milfex-Masz Kutno ASZ-100 Schlauchbeutelmaschine - Vertikal

Baujahr: 2007

Abfüllbereich (ml, L, gr oder Kg)
Typ Automatisch

Radpak RM 25 Schlauchbeutelmaschine - Vertikal

Baujahr: 2006

Leistung 40 /min
Typ Automatisch
Abfüllbereich (ml, L, gr oder Kg)

Appec Astro BSV32SE Schlauchbeutelmaschine - Vertikal

Baujahr: 2002

Leistung 55 /min
Beutelbreite 244 mm
Beutelhöhe 330 mm
Abfüllbereich (ml, L, gr oder Kg)

Bosch SVK3600 Schlauchbeutelmaschine - Vertikal

Baujahr: 2001

Beutelhöhe 600 mm
Abfüllbereich (ml, L, gr oder Kg)
Beutelbreite 320 mm

Jasa 350 S Schlauchbeutelmaschine - Vertikal

Baujahr: 1999

Leistung 60 /min
Produktensubstanz Festkörper
Abfüllbereich (ml, L, gr oder Kg)
Typ Automatisch

RADPOL RW20 Schlauchbeutelmaschine - Vertikal

Baujahr: 1996

Abfüllbereich (ml, L, gr oder Kg)

RADPOL RW20 Schlauchbeutelmaschine - Vertikal

Baujahr: 1996

Abfüllbereich (ml, L, gr oder Kg)

Velteko HSV 101 Schlauchbeutelmaschine - Vertikal

Baujahr: 1995

Leistung 120 /min
Beutelbreite 350 mm
Produktensubstanz Pulver
Beutelhöhe 253 mm
Abfüllbereich (ml, L, gr oder Kg)

EUROIMPACK 1994 Schlauchbeutelmaschine - Vertikal

Baujahr: 1994

Abfüllbereich (ml, L, gr oder Kg)

Butler UVA3 Schlauchbeutelmaschine - Vertikal

Baujahr: 1991

Vertikale Verpackungs UVA3 Butler naważarką Mehrkopf Systec Version der Dokumentation El. und Diagramme el

- - Schlauchbeutelmaschine - Vertikal

Baujahr: 90

Abfüllbereich (ml, L, gr oder Kg)


Vegatronic VT2000/400 Schlauchbeutelmaschine - Vertikal

Baujahr:

Leistung 50 /min
Produktensubstanz Pulver
Abfüllbereich (ml, L, gr oder Kg) 400 g



PM M520 Schlauchbeutelmaschine - Vertikal

Baujahr:

Leistung 60 /min
Beutelbreite 245 mm
Beutelhöhe 390 mm
Abfüllbereich (ml, L, gr oder Kg) 800 g



Technische Komponenten und Funktionsweise von Sachet-Maschinen

Eine vertikale Sachet-Maschine arbeitet nacheinander, wobei verschiedene technische Komponenten eine entscheidende Rolle spielen:

 

Die Filmrolle – Dies ist die Verpackungsmaterialquelle, die entfaltet und der Maschine zugeführt wird.

 

Der Formkragen – Hier wird die flache Folie zu einem Schlauch geformt.

 

Die vertikalen und horizontalen Versiegelungseinheiten – Diese Einheiten versiegeln die Tube vertikal, um die hintere Versiegelung der Verpackung zu erzeugen, und horizontal, um einzelne Beutel zu erstellen.

 

Das Füllsystem – Durch dieses System wird das Produkt in den geformten Beutel gegeben.

 

Abschließend werden die gefüllten Beutel mit einem Schneidmechanismus vom Endlosschlauch abgeschnitten, sodass einzelne Pakete zur Verteilung bereitstehen.

 

Top-Hersteller von Sachet-Maschinen

Bosch Packaging Technology: Bosch ist bekannt für seine hochwertigen und effizienten Maschinen und ein vertrauenswürdiger Name in der Verpackungsindustrie.

 

IMA Ilapak: Mit einem weltweiten Ruf für fortschrittliche Hochgeschwindigkeitsmaschinen bietet IMA Ilapak vielseitige Beutelmaschinenlösungen, die eine Reihe von Verpackungsanforderungen erfüllen.

 

Ishida: Als Innovator im Verpackungssektor bietet dieser japanische Hersteller effiziente Beutelmaschinen an, die mit benutzerfreundlichen Schnittstellen und robusten Ausgabekapazitäten ausgestattet sind.

 

Universal Pack: Das in Italien ansässige Unternehmen Universal Pack ist für die Präzision und Hochgeschwindigkeitsleistung seiner Beutelmaschinen bekannt, was sie zur idealen Wahl für viele Unternehmen macht.

 

Volpak: Diese spanische Marke ist bekannt für ihre Technologieführerschaft bei horizontalen Form-Fill-Seal (HFFS)-Lösungen und liefert effiziente und zuverlässige Beutelmaschinen und hat sich damit ihren Platz als wichtiger Akteur in der Verpackungsindustrie verdient.

Beim Kauf einer Beutelmaschine sollten mehrere Schlüsselfaktoren berücksichtigt werden:

 

Stellen Sie den Zustand der Maschine sicher und stellen Sie sicher, dass alle Komponenten betriebsbereit sind.

Bewerten Sie die Kompatibilität der Maschine mit den Produkten, die Sie verpacken möchten.

Ermitteln Sie die Produktionskapazität der Maschine, um Ihren Produktionsanforderungen gerecht zu werden.

Erkundigen Sie sich nach besonderen elektrischen oder Umgebungsbedingungen, die für den Betrieb erforderlich sind.

Vorteile des Kaufs über Exapro

Exapro erleichtert jede Phase des Kaufprozesses und bietet eine sichere Plattform und wichtige Ratschläge, um Käufern dabei zu helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen. Ihre Rolle bei der Vermittlung der Kommunikation zwischen Käufern und Verkäufern sorgt für Transparenz und sorgt für ein reibungsloses und effizientes Einkaufserlebnis.

 

Budgetüberlegungen

Bedenken Sie, dass Sachet-Maschinen typischerweise in der Preisspanne von 11.000 &euro liegen. und 30.000 €. Denken Sie bei der Festlegung Ihres Budgets daran, potenzielle Betriebs- und Wartungskosten zu berücksichtigen.

 

Transport organisieren

Obwohl der Transport in der Verantwortung des Käufers liegt, können sowohl der Verkäufer als auch Exapro bei Bedarf Unterstützung anbieten. Vor dem Transport ist eine gründliche Maschineninspektion von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass alle Teile sicher und transportbereit sind. Dieser umfassende Check hilft, zukünftige Komplikationen und unerwartete Reparaturkosten zu vermeiden.