Im Bereich der Verpackungstechnologie haben sich Schrumpffolienmaschinen und Versiegelungsgeräte eine bedeutende Nische erobert. Diese Maschinen werden in zahlreichen Branchen häufig eingesetzt und spielen eine entscheidende Rolle bei der Gewährleistung der Produktsicherheit und der Verbesserung der optischen Attraktivität. Ziel dieses Artikels ist es, Einblicke in die Mechanik dieser wichtigen Maschinen zu geben, wichtige Hersteller näher zu beleuchten und potenzielle Käufer bei der Anschaffung solcher Geräte zu wichtigen Überlegungen anzuleiten. Darüber hinaus werden wir uns mit den Vorzügen der Beschaffung über Exapro befassen, einer Plattform zur Optimierung des Maschinenbeschaffungsprozesses.

 

Hugo Beck SL 5015/23 Folien-Einschweißmaschine

Baujahr: 2020

GEDREHTER TUNNEL Hugo Beck Typ SL 5015/23 in Originalverpackung. Nicht installiert

Beck Packautomaten KV 600 HP Online-Schrumpfverpackungsmaschine

Baujahr: 2016

Leistung 20 u/mn
Produkthöhe 170 mm
Produktlänge 450 mm

Gebrauchter Beck Packautomaten MP 240 XP Sealer

Baujahr: 2009

Intermittierend arbeitende Folienverpackungsmaschine mit 3-seitiger Versiegelung, die vollautomatische Verpackungsmaschine arbeitet mit einer Folienformschulter für die dreiseitige Produktversiegelung. Das Beck-Formschulter-Prinzip sorgt für ein brillantes Verpackungsergebnis und perfekte Siegelnähte bei unterschiedlichsten Formaten und Materialien. Die Verpackungsmaschine kann sowohl als Stand-Alone-Lösung als auch integriert in eine Verpackungslinie eingesetzt werden.

Hugo Beck MP Pico Folien-Einschweißmaschine

Baujahr: 2009

Verpackungsmaschine der Firma Hugo Beck. in einem sehr gepflegten Zustand. Viele Ersatzteile sind ebenfalls enthalten. Die Maschine ist sofort einsatzbereit und kann jederzeit besichtigt werden. Baujahr 2009!

Hugo Beck Standart 500s Folien-Einschweißmaschine

Baujahr: 2007

Produktlänge 600 mm
Produkthöhe 150 mm
Schrumpftunnel Ja
Produktbreite 400 mm
max. Folienbreite 500 mm

HUGO BECK FLEXO 500S Folien-Einschweißmaschine

Baujahr: 2002

Produktbreite 430 mm
Schrumpftunnel Ja

Beck Packautomaten HV 601 Folien-Einschweißmaschine

Baujahr: 2009

Dieser Beck-Schrumpftunnel sorgt für brillante Schrumpfergebnisse. Das Herzstück ist die Steuerung in Kombination mit schnell reagierenden Heizelementen. Zum Schrumpfen wird erhitzte Luft mit speziellen Luftströmen um das folienumhüllte Produkt herumgeführt.

Beck H 601 Folien-Einschweißmaschine

Baujahr: 2011

Produktbreite 600 mm
Schrumpftunnel Ja
Produkthöhe 280 mm

BECK PACKAUTOMATEN V600HP / HV600HP Folien-Einschweißmaschine

Baujahr: 1987

Produktbreite 500 mm
Schrumpftunnel Ja
Produkthöhe 300 mm

Beck Multiplex MP pico Folien-Einschweißmaschine

Baujahr: 2013

Produktbreite 400 mm
Schrumpftunnel Ja
Produkthöhe 200 mm

Beck MP240F Folien-Einschweißmaschine

Baujahr: 1993

Beck Seitenschweißer inkl. Schrumpftunnel, Typ MP240F Beck MP240F Baujahr: 1993 Nennstrom: 5A Nennspannung: 230/400V 3~50Hz inkl. Schrumpftunnel Typ HV 400 Baujahr: 1993 Nennstrom: 13A Nennspannung: 230/400 V 3~50Hz inkl. Fördertechnik (1 Stück Einlauf, 1 Stück Querabschub im Auslauf)

Gebrauchte Beck SX 1750 Versiegelung

Baujahr: 2005

Produktlänge 500 mm
Produkthöhe 100 mm
Produktbreite 150 mm

BECK PS-400, 412/25 Folien-Einschweißmaschine

Baujahr:

bestehend aus: Folierungsmaschine Typ PS-400, Baujahr unbekannt Schrumpftunnel 412/25, Baujahr unbekannt Folie wird quer zugeführt und zu einem Schlauch geformt mit Nadelrolle für Löcher in der Folie verwendet für Marzipanfiguren (Früchte) Abstand zwischen den Fahrern ca. 150 mm, Breite 120 mm Schrumpftunnelbandbreite 400 mm betriebsbereit


Die Mechanik von Schrumpffolienmaschinen/Versiegelungsgeräten

Der grundlegende Betrieb von Schrumpffolienmaschinen umfasst mehrere Schritte, die durch verschiedene technische Komponenten erleichtert werden:

 

Der Siegelarm oder -draht – Diese Komponente schneidet und versiegelt die Schrumpffolie um das Produkt herum.

 

Die Folienrolle – Dies ist die Quelle der Schrumpffolie, die der Maschine zugeführt wird.

 

Das Fördersystem – Das mit Folie bedeckte Produkt bewegt sich auf diesem System in Richtung Schrumpftunnel.

 

Der Schrumpftunnel – Durch die Hitze in diesem Tunnel zieht sich die Folie zusammen und schmiegt sich eng an das Produkt an.

 

Die Maschine gibt dann das eingeschweißte Produkt frei, das zur Lagerung oder zum Transport bereit ist.

 

Top-Hersteller von Schrumpffolienmaschinen/Versiegelungsgeräten

Smipack: Ein italienischer Hersteller, der für zuverlässige und benutzerfreundliche Maschinen bekannt ist.

Lantech: Bekannt für seine robusten und effizienten Schrumpffolienmaschinen.

Kallfass: Dieses deutsche Unternehmen ist für seine technologisch fortschrittlichen und vielseitigen Maschinen bekannt.

EDL Packaging Engineers, Inc.: Gefeiert für seine innovativen, maßgeschneiderten Lösungen.

Shrinkpack: Bekannt für seine kompakten, effizienten und kostengünstigen Maschinen.

Wichtige Überlegungen beim Kauf von Schrumpffolienmaschinen/Versiegelungsgeräten

Beim Kauf von Schrumpffolienmaschinen/-verschließgeräten sind folgende wichtige Punkte zu beachten:

 

Überprüfen Sie den Gesamtzustand der Maschine und ihrer Komponenten.

Bewerten Sie die Kompatibilität der Maschine mit Ihren Produkten und ihre Produktionskapazität.

Erkundigen Sie sich nach der Energieeffizienz und dem Wartungsbedarf der Maschine.

Vorteile des Kaufs über Exapro

Exapro bietet ein transparentes und optimiertes Einkaufserlebnis und bietet fachkundige Beratung und Unterstützung in jeder Phase des Verkaufsprozesses. Die Plattform erleichtert die Kommunikation zwischen Käufern und Verkäufern und sorgt so für einen reibungslosen Transaktionsprozess.

 

Budgetüberlegungen

Schrumpffolienmaschinen/Versiegelungsgeräte kosten typischerweise zwischen 5.000 € bis 22.000 €. Bei der Budgetplanung ist es wichtig, die laufenden Wartungs- und Betriebskosten zu berücksichtigen.

 

Transport organisieren

Während die Käufer für die Organisation des Transports verantwortlich sind, kann der Verkäufer oder Exapro bei Bedarf Unterstützung leisten. Es ist wichtig, vor dem Transport eine gründliche Inspektion der Maschine durchzuführen, um sicherzustellen, dass alle Teile sicher und transportbereit sind und so unvorhergesehene Komplikationen oder zusätzliche Kosten vermieden werden.